ver.di rüstet zu Warnstreiks in der Oberpfalz

ver.di rüstet zu Warnstreiks in der Oberpfalz

2 Minuten Lesezeit (351 Worte)

Auch in der 2. Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst  der Länder am 30./31. Januar 2017 haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt. „Die Beschäftigten der Länder sind sehr enttäuscht und werden daher nächste Woche auch in der Oberpfalz ihren Unmut in den Betrieben und Dienststellen zum Ausdruck bringen“, erklärte Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz). Die Vorbereitungen für die Warnstreiks liefen in der ganzen Oberpfalz auch Hochtouren.

Nach derzeitiger Einschätzung werden neben der Kernverwaltung in den Länderdienststellen u. a. auch Autobahn- und Straßenmeistereien sowie die Uniklinik betroffen sein.  „Wir werden alle Beschäftigten zu einer zentralen Streikkundgebung vor der Uniklinik Regensburg am 14.2. um 12 Uhr mobilisieren“ erklärt Gröbner.

ver.di werde noch am Montag über die aufgerufenen Bereiche konkret informieren. „Wir hoffen auf das Verständnis der Bürgerinnen und Bürger, dass es am Warnstreiktag zu Einschränkungen kommen kann“ so Gröbner weiter. ver.di rechne nach derzeitigem Stand mit ca. 200 bis 250 Streikenden am Dienstag sowie rund 400 TeilnehmerInnen an der Abschlusskundgebung vor der Uniklinik Regensburg. Dabei werden auch zwei Busse aus Niederbayern sowie ein Bus mit Streikenden aus der nördlichen und mittleren Oberpfalz erwartet.

„Die Beschäftigten erbringen täglich kompetent und engagiert gute öffentliche Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger. Und trotz sprudelnder Steuereinnahmen und einer steigenden Inflationsrate sahen sich die Arbeitgeber nicht in der Lage, ihren Beschäftigten ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen. Das macht sprachlos“, kritisierte Gröbner. ver.di ruft deshalb für den 14.2. die Beschäftigten der Länderdienststellen im ver.di Bezirk Oberpfalz  zum ganztägigen Warnstreik auf. „Wir laden auch alle Bayerischen Beamtinnen und Beamten ein, sich im Rahmen ihrer Freizeit an den Aktionen solidarisch zu beteiligen!“ so Gröbner

Alle Beschäftigten und Auszubildenden seien aufgerufen, sich als Mitglied in der Gewerkschaft ver.di zu organisieren und aktiv in dieser Tarifrunde für konkrete Einkommensverbesserungen einzubringen. 

 

Hintergrund: ver.di fordert in dieser Tarifrunde u. a. für die Tarifbeschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder Verbesserungen im Gesamtvolumen von 6 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten, für die Auszubildenden und Praktikantinnen eine Anhebung von 90 €  monatlich, einen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50 € je Ausbildungsjahr und eine verbindliche Übernahmeregelung.  

Die dritte Verhandlungsrunde findet am 16./17. Februar 2017 in Potsdam statt.

 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige