Anzeige
Verabschiedung von der Grundschule

Verabschiedung von der Grundschule

3 Minuten Lesezeit (550 Worte)

Rieden. Große Verabschiedungsfeier in der Aula der Grundschule: „Bin ich aufgewacht und die Sonne lacht“ sang der Schulchor, Blumengebinde gab es durch Schulleiterin Christine Kölbl an scheidende Lehrerinnen und zum Dank für Unterstützer der Schule. Dazu noch einen von Förderlehrer Egid Spies mit Schülern gedrehten Film über den Schulalltag der Kids, wie immer ein besonderes Spies-Schmankerl.

Anzeige

 

 

„Von drei Lehrerinnen,“ so die Schulleiterin, „müssen wir uns leider verabschieden.“ Von Andrea Schmid, die im November vergangenen Jahres zunächst als Mobile Reserve an die Schule gekommen sei. Sie habe die Klasse 3b bis einschließlich Februar geführt. Nach dem überraschenden Abschied von Rektor Rudolf Scheuer sei Frau Blank als neue Lehrkraft an die Schule gekommen und habe die Klasse 3b übernommen- „Für dich war das sicherlich keine leichte Situation, da du dich auf andere Fächer und wiederholt auf andere Kinder einstellen musstest.“ Auch von Sandra Weitzer, die zwei Jahre als Lehramtsanwärterin an der Schule verbrachte und dieses Jahr die Klasse 3a leitete, müsse sie sich verabschieden, „denn Oberbayern erwartet dich.“ Als stets gut gelaunte Lehrerin, die für ihre Schülerinnen und Schüler immer ein offenes Ohr hatte, habe sie sie kennengelernt. Zur Verabschiedung von Agathe Baldauf gebe es eine gute Nachricht, so die Schulleiterin. Diese nehme nur drei Monate ihrer angesparten Elternzeit und werde im November wieder ihren Dienst antreten. „Eine pflichtbewusste Lehrerin, die nichts dem Zufall überließ, sondern alles bis ins kleinste Detail plante.“ Allen Ausscheidenden gelte ihr Dank für ihren großen Einsatz, betonte die Schulleiterin und überreichte Blumengebinde.

Blumen gab es auch für Lesepatin Edeltraud Schwarzer, für Marianne Raith vom Obst- und Gartenbauverein, für Walter Mocker, der Begleithefte für die Fahrradprüfungen spendierte, für stellvertretende Schulleiterin Margit Heindl, Sekretärin Melanie Übler und Hausmeister Anton Schmal. Ihr Dank gelte natürlich auch Bürgermeister Erwin Geitner, dem Elternbeirat und den Klassenelternsprechern, „die uns bei vielen Aktionen kräftig unterstützten.“ Nach dem Lied des Chors „Möge die Straße euch zusammenführen“ betonte die Schulleiterin „Das Beste kommt zum Schluss – und das seid ihr, liebe Viertklässler.“ Sie ließ deren Grundschulleben passieren und wünschte ihnen für die Zukunft alles Gute. Sterne und Glückssteine übergab sie den Viertklässlern, die sich mit dem Lied „Die vier Jahre gehen zu Ende“ bedankten.

Bild: „Die vier Jahre gehen zu Ende“ sangen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen, von Schulleiterin Christine Kölbl begleitet. 

Dann noch zum Ende der Feier als besonderes Schmankerl die Premiere eines Films der von Förderlehrer Egid Spies geleiteten Video AG: Die Viertklässler zeigte schauspielerisches Können, Freude am Spiel und Spontanität, als sie ihren Stress in Familie und Schulalltag thematisierten. Und das alles beginnt, als ein verschlafener Schüler (Tim Götz) seinen Schönheitsschlaf wegen dem Beginn des Schulunterrichts schon früh am Morgen abbrechen muss. Tosender Beifall dankte den Mimen. Mit dem Lied der vierten Klassen „Ein Hoch auf uns“ endete die Feier.

Leider verhindert war Rita Götze, die seit 2005 an der Schule war und im Vorjahr ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte. In diesem Schuljahr nahm sie noch ein Sabbatjahr, ehe sie in ihren wohlverdienten Ruhestand eintritt. Nachdem sie jetzt schon ein Jahr lang „Ruhestand geschnuppert hat,“ so Schulleiterin Christine Kölbl, dürfe sie nun offiziell in den Ruhestand eintreten. An der Grundschule Rieden war die im Kollegium wie auch bei den Schülern allseits beliebte und geschätzte Lehrerin immer in der 3. und 4. Jahrgangsstufe eingesetzt und unterrichtete querbeet alle Fächer.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf übermittelt folgende Daten: In den sieben Tagen vom 21. bis zum 27. Juli traten folgende Fälle auf: ...
28. Juli 2021
Schwandorf. Die Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Schwandorf wurde von der Stadt Schwandorf mit einem zweiten Elektro-Fahrrad ausgestattet....
27. Juli 2021
Wackersdorf. In der ersten öffentlichen Veranstaltung der Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) seit über einem Jahr wurden mehrere verdiente Mitglieder geehrt. Johann Huber wurde für 50 Jahre Treue zur Kameradschaft ausgezeichnet. Josef Hartin...
27. Juli 2021
Schwandorf. Bei einem gemeinsamen Kennenlerngespräch haben sich vor Kurzem Silke Grimm, seit Anfang Juni Leiterin der Agentur für Arbeit Schwandorf, und Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf, über den regionalen Arbeitsmarkt ausgetau...
26. Juli 2021
Burglengenfeld. Im Rahmen der Sommerkulturreihe „Damenwahl" trafen sich am Donnerstag bei schönstem Sommerwetter viele Senioren und Junggebliebene zu einem musikalischen Nachmittag. ...
26. Juli 2021
Nittenau. Fast 50 Personen konnte Mitorganisatorin Nina Kohler am Samstag in Diepenried begrüßen. Ursula Heimerl, eine langjährige Freundin der Landjugend, hatte auch in diesem Jahr das Grundstück für das Sommernachtsfest der KLJB und der Ministrante...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt