Verkehrspolizei stoppt Schleuser mit Kurden

Verkehrspolizei stoppt Schleuser mit Kurden

1 Minuten Lesezeit (121 Worte)

In den späten Abendstunden des 26.02.2015 entdeckten Polizeibeamte bei der Kontrolle eines C-Klasse Mercedes sechs Personen, die sich illegal in Deutschland aufhalten sowie deren mutmaßlichen Schleuser. Gegen 20.00 Uhr kontrollierten Beamte der Fahndungskontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Amberg auf der Autobahn A 6 auf Höhe Ebermannsdorf einen Pkw-Kombi. Im Fahrzeug entdeckten die Beamten eine sechsköpfige kurdische Familie, darunter drei Kinder im Alter von einem, drei und vier Jahren. Die Eltern konnten weder für sich noch ihre Kinder gültige Ausweispapiere vorlegen und wurden deshalb in eine Asylbewerberunterkunft nach Regensburg gebracht.

 

Der mutmaßliche Schleuser, ein 45-jähriger türkischer, in Gießen wohnhafter Mann, wurde von den Beamten festgenommen und dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Amberg vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige