Vermisste 78-Jährige tot aus Donau geborgen

Die 78-jährige Frau aus Barbing, die seit den Abendstunden des 04.04.2017 als vermisst galt, wurde leblos in der Donau aufgefunden.

Am 05.04.2017 gegen 16:30 Uhr entdeckte ein aufmerksamer Zeuge, bei Donaustauf eine leblose Person in der Donau. Er verständigte umgehend über Notruf die Polizei.

Die alarmierten ortsansässigen freiwilligen Feuerwehren bargen im Beisein der Polizei die Person aus dem Wasser. Der umgehend alarmierte und zum Einsatz beorderte Notarzt konnte nur noch den Tod der Person feststellen.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen handelt es sich bei der Person um die seit dem 04.04.2017 gegen 21:00 Uhr vermisste, 78-jährige Frau aus Barbing.

Die Ermittlungen zu dem Todesfall hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen. Bislang liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Gewalttat vor.