Anzeige
Verstärkerbusse während der Bauphase des neuen Parkhauses an der Marienstraße

Verstärkerbusse während der Bauphase des neuen Parkhauses an der Marienstraße

2 Minuten Lesezeit (333 Worte)

Symbolbild: (c) by_Rudolpho Duba_pixelio.de

Amberg. Um den Parkdruck an der Marienstraße während des Baus des neuen Parkdecks zu verringern, hat die Stadt Amberg verschiedene Maßnahmen geplant. Neben der Schaffung von Ausweichparkplätzen spielt dabei vor allem der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) eine große Rolle. Um Autofahrern, die in diesem Zeitraum auf das Parkdeck Kräuterwiese ausweichen wollen, die Möglichkeit zu geben, auf schnellstem Wege zu ihrem Ziel zu gelangen, stehen ihnen ab 01. Mai Zusatzfahrten auf der Linie 12 zur Verfügung.

Mit dieser Verstärkerlinie, die von 6.33 Uhr bis 13.33 Uhr am Vormittag vier Mal vom Maxplatz aus zur Wiltmaister- und zur Marienstraße verkehrt und zwischen 12.20 Uhr und 22.10 Uhr sechs Mal in umgekehrter Richtung unterwegs ist, wird eine direkte Verbindung zwischen Kräuterwiese und dem Klinikum St. Marien sowie den im Bereich der Marienstraße gelegenen Praxen, Kanzleien und Geschäften geschaffen.

Gleichzeitig steht aber bereits jetzt ein dichtes Verbindungsnetz zwischen Maxplatz und Marienstraße zur Verfügung. So werden die Haltestellen von den Bussen zur Hauptverkehrszeit beinahe in fünfminütigem Turnus angefahren. Die Überlandlinien verkehren morgens zum Teil bereits vor 6 Uhr. Vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) aus haben Fahrgäste dann die Wahl, den Weg bis zum Klinikum und zur Marienstraße zu Fuß oder aber mit der Linie 11 zurückzulegen.

Besonders einfach ist dies für die Benutzer der Citybuslinie 12, die den Maxplatz von 6.15 Uhr bis 19.45 Uhr im 30-Minuten-Takt mit dem ZOB verbindet. Dort wird sie nämlich automatisch zur Linie 11 und fährt nach einem kurzen Aufenthalt bis zu den Haltestellen Klinikum 1 (Wiltmaisterstraße) und Marienstraße weiter, so dass das Umsteigen entfällt. In allen Fällen freilich gilt: Aufgrund des TON-Verbundtarifs ist keine weitere Fahrkarte mehr nötig, folglich fallen auch keine Zusatzkosten an.

Wer sich genauer informieren möchte, welche Fahrtmöglichkeiten für ihn persönlich bestehen, kann dies am einfachsten über die kostenlose ZNAS-Mobi-App tun, die in einer Android- und in einer iOS-Version zum Download bereitsteht. Über diese App können nicht nur die Abfahrten von der nächstgelegenen Haltestelle abgerufen werden, es sind auch konkrete Verbindungen individuell nach Datum und Uhrzeit auswählbar.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt