Versuchter Raub in Auerbach angezeigt - Zeugenaufruf
Symbolbild: (c) rk by cfalk, pixelio.de
 
Ein 29-Jähriger wurde am Montag, 13.06.2016, gegen 00.15 Uhr, auf dem Nachhauseweg in Auerbach von zwei Unbekannten überfallen und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert.
Der Geschädigte war zur Tatzeit zu Fuß in der Straße Obere Vorstadt in Auerbach unterwegs, als er auf zwei Unbekannte traf. Einer der Männer stellte sich dem 29-Jährigen in den Weg und forderte ihn zur Herausgabe von Geld auf. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Gerangel zwischen den drei Männern, in dem es dem Geschädigten gelang, ohne die Herausgabe von Gegenständen aus der Situation zu fliehen.
Der 29-Jährige erlitt bei dem Gerangel leichte Verletzungen und zeigte den Vorfall  bei der Polizeiinspektion Auerbach an. Von dort wurden die ersten Ermittlungsschritte eingeleitet und der Sachverhalt zur weiteren zuständigen Sachbearbeitung an die Kriminalpolizei in Amberg weitergeleitet. 
 
Beschreibung der beiden Unbekannten: 
Täter 1: jüngerer Mann, ca. 180 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli, Jeans 
Täter 2: jüngerer Mann, ca. 185 cm groß, schlank, trug hellgrauen Pulli mit Reißverschluss, dunkle weite Hose, blaue Baseballkappe 
 
Personen, die zur angegebenen Zeit im Bereich des Tatortes oder näherer Umgebung Beobachtungen gemacht haben oder die beschriebenen Männer kennen, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Amberg  unter Rufnummer 09621/890-0  in Verbindung zu setzen.