/** */
Anzeige
Anzeige
VHS-Reisegruppe erlebt Italien mit allen Sinnen

VHS-Reisegruppe erlebt Italien mit allen Sinnen

3 Minuten Lesezeit (506 Worte)

„Italien für alle Sinne“ – Über dieses Erlebnis durften sich 39 Teilnehmer einer VHS-Reise in die Emilia Romagna freuen – Genuss und Kultur auf entspannte Art


Amberg. Eine Fahrt in die Emilia Romagna haben die insgesamt 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der „Genuss- und Kulturreise“ unternommen, zu der die Volkshochschule Amberg in diesem Herbst eingeladen hatte. Unter kulinarischer und kultureller Begleitung von Beate Wolters und Susy HerrmannWolters brachen sie am 29. September auf, um bis 03. Oktober einige interessante Tage am Südufer des Po zu erleben.

Anzeige

 


„Die Emilia Romagna ist Italien für alle Sinne“, betonten die beiden Reiseführerinnen und stimmten ihre Begleiterinnen und Begleiter bereits auf der Fahrt nach Süden auf das, was sich ihnen bieten sollte, ein. So wussten die Mitreisenden dank unterhaltsamer Quizfragen bereits bei ihrer Ankunft in Correggio viel über die Historie dieses Landesteils und Marie-Louise von Habsburg, die lange Jahre im Herzogtum Parma verbrachte und somit nicht nur als zweite Ehefrau Napoleons, sondern auch als „Duchessa di Parma“ in die Geschichte eingegangen ist.


Nach einem abendlichen Menü beim alljährlichen Apfelfest stand am ersten Tag des Italienaufenthalts die Stadt Parma auf dem Besuchsprogramm. Dort ging es neben einer Stadtführung und einer Visite im Dom mit seiner großartigen Kuppel natürlich auch in eine Käserei, die den weltberühmten „Parmigiano“ – Parmesankäse – produziert, sowie nach Langhirano in eine Herstellerfabrik des mindestens ebenso bekannten Parmaschinkens. An beiden Orten konnten die Reiseteilnehmer nicht nur den Beschäftigten über die Schulter schauen, sondern natürlich gleich das köstliche Produkt selbst verkosten.


Nach einem weiteren ausgezeichneten Abendessen nach Slow-Food-Standard stattete man an Tag zwei Modena einen Besuch ab. Dieses steht nicht nur für seinen Essig, den „Aceto balsamico tradizionale“, sondern auch für seine beeindruckende Burg, die Straßen und mit Arkaden versehenen Häuserzeilen sowie die herausragende Steinmetzkunst. Außerdem schaute man im Luciano-Pavarotti-Museum vorbei, das nach dem Tod des herausragenden Tenors in seinem Wohnhaus bei Modena eingerichtet worden ist. Den Abend verbrachte die Reisegruppe in einer traditionellen Acetaia, einer Essigmanufaktur. Hier durfte der edle Essig nicht nur verkostet werden, sondern wurde zu jedem Menügang zum Verfeinern der Gerichte gereicht.
Bologna, Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2000, siebtgrößte Stadt Italiens und und Sitz der ältesten Universität der westlichen Welt war schließlich das Ziel des dritten Tages, an dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas kennenlernen durften. 40 Kilometer lange Arkadengänge, die Basilika San Petronio mit der Darstellung von Himmel und Hölle sowie die beeindruckenden Geschlechtertürme gehörten des Weiteren zu den Punkten, die von der Reisegruppe angesteuert wurden.


Den schönen Abschluss vor dem abendlichen Hotelmenü und der tags darauf anstehenden Heimreise erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Italienfahrt in einem Weingut, wo sie nicht nur bei der Ernte und Abfüllung zuschauen, sondern auch einen außergewöhnlichen Wein probieren durften: Lambrusco, der nur hier in der Emilia-Romagna angebaut wird und seine Wiedergeburt als trockener und fruchtiger Wein feiert. Voller neuer und schöner Eindrücke sowie in der Überzeugung, die wohl entspannteste Art und Weise des Eintauchens in die Emilia Romagna erlebt zu haben, trat man schließlich am 03. Oktober wieder die Rückfahrt an.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer....
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...