/** */
Anzeige
Anzeige
VIDEO: Ilse Aigners Blick nach Amerika

VIDEO: Ilse Aigners Blick nach Amerika

2 Minuten Lesezeit (429 Worte)

Die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA mischt die Karten neu für die bayerisch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen. Die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sprach bei ihrem Besuch in der Firma Nabaltec in Schwandorf über die transkontinentalen Herausforderungen, über die Sonderstellung Bayerns und über unfreiwillige Selbstgespräche.

„Ich hoffe, dass viel von dem, was Donald Trump von sich gegeben hat, Wahlkampfgetöse war“, sagte Ilse Aigner. Die Probleme, die sich aus Trumps angekündigter restriktiver Importpolitik ergeben könnten, liegen auf der Hand. Laut Ministerin steht Amerika als Handelspartner für Bayern mit großem Abstand auf Platz eins. Nabaltec, im Bereich der Herstellung von Industriefüllstoffen und -keramik auf Aluminiumbasis Weltmarktführer, unterhält ein Werk in den USA und auch hier wird die Entwicklung in den Staaten mit einiger Ungewissheit beäugt. Dass die verlässliche Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik daher umso wichtiger sei, hob Aigner nach der Firmenbesichtigung im Saal des ZMS-Gebäudes hervor.

Der Freistaat Bayern, bekanntermaßen in vielen Disziplinen Klassenprimus von Deutschland, investiere in den Breitbandausbau dreimal mehr als die restlichen Bundesländer zusammen. Die digitale Infrastruktur sei unbedingt vonnöten, sagte Aigner. Lag die produzierte Datenmenge in Deutschland im Jahr 2000 noch bei zwei Exabytes (eine 2 mit achtzehn Nullen), so wird diese Menge heute täglich produziert und in wenigen Jahren wohl alle zehn Minuten, führte die Wirtschaftsministerin aus. Hilfreich seien hier viele Gespräche auch mit den Wirtschaftsministern der anderen Bundesländer. „Leider“, so Aigner, „muss ich mich aus Unionssicht mit mir selber unterhalten, weil wir in Deutschland nur noch einen einzigen Wirtschaftsminister der Union stellen.“ Der Wahlkampf in Bund und Land steht eben auch vor der Tür.

Ilse Aigner sprach von der Entwicklung in Bayern bisher von einem „sehr guten Weg“. So habe sich die Anzahl der Arbeitsplätze in Bayern in den letzten zehn Jahren um ein Viertel gesteigert, die Arbeitslosigkeit hingegen um die Hälfte reduziert. IM Landkreis Schwandorf herrsche mit 2,7 Prozent Vollbeschäftigung. Dies sei aber nicht gottgegeben, sondern auf die harte Arbeit der Menschen im Lande zurückzuführen.

Die Wirtschaftsministerin mochte in diesem Zusammenhang auch die Vorwürfe bei der reformierten Erbschaftssteuer nicht gelten lassen, wonach die Erben „leistungslosen Erwerb“ erzielen würden. Für die allermeisten Erben von Familienunternehmen stehe ein harter Weg mit den Familienmitgliedern bevor, wenn die Betriebe erhalten werden sollen. Aigner konnte aus eigener Erfahrung in ihrem Elternhaus mitfühlen und ging dementsprechend emotional mit derlei Vorwürfen ins Gericht. „Wenn ich das höre, z’reißt’s mich fast!“ sagte die Staatsministerin unter Applaus der geladenen Gäste.

Aigner appellierte an die Unternehmer sowie an die Handwerker im Lande, ihr Engagement für die Region aufrecht zu erhalten und sicherte seitens der Politik Unterstützung zu.

Hier geht´s zum Video auf Ostbayern HD

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

30. Juli 2016
Reportage
Dies tut „Sea-Eye“ seit Beginn dieses Jahres, die Mission mit Kapitän Günther Pirnke ist die bislang siebte der Organisation. Vom 7. bis zum 22. Juli ...
01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
 Die Höhe der Fördersumme wurde vom Verein „Regionalentwicklung im Landkreis Schwandorf e.V.“ in seiner Mitgliederversammlung am 01. Juni festgelegt. ...
07. Mai 2020
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Als zweite Bürgermeisterin von Schwandorf fungiert künftig, wie erwartet, die bisherige dritte Bürgermeisterin Martina Englhardt-Kopf. Sie setzt...
02. Dezember 2018
Schwandorf
ZMS-Verbandsdirektor Thomas Knoll würdigte die Leistungen der Arbeitsjubilare und sprach auch für die Vorgesetzten die Glückwünsche aus. Langjährige B...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Nicht nur im Rettungsdienst, sondern auch im Bevölkerungsschutz, in der Krisenintervention und im Menü-Service wurden so im letzten Jahr 2500 ehrenamt...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Dort stehen seit wenigen Tagen zwei Skulpturen des im Jahre 2009 verstorbenen Künstlers, die so genannten „Vogelwächter“. Fast wie richtige Vögel habe...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...