// */
Anzeige
Anzeige
Viele Baustellen rund um das Kraftwerk

Viele Baustellen rund um das Kraftwerk

2 Minuten Lesezeit (451 Worte)

Neben einer ganzen Reihe von Themen der Verbandswirtschaft hatten die Mitglieder der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf (ZMS) in ihrer Sitzung am heutigen Mittwoch auch über die Änderungen der Verbandssatzung abzustimmen. Danach sollen der Verbandsvorsitzende und seine Stellvertreter nicht mehr wie bisher auf drei Jahre, sondern künftig auf sechs Jahre gewählt werden. Der Zwischenbericht von Kämmerer Markus Decker über die Entwicklung der Erträge und Aufwendungen im Vergleich zum Wirtschaftsplanansatz für die ersten fünf Monate dieses Jahres fiel positiv aus.

 

Für die Verbandsmitglieder erfreulich gestaltet sich die Abrechnung des Entsorgungsentgelts für das vergangene Jahr. Danach kann in der Endabrechnung für 2016 im Vergleich zur Vorauskalkulation, die noch von 115 Euro je Tonne angelieferten Haus- und Sperrmülls ausgegangen war, mit 111,28 Euro je Tonne abgerechnet werden. Die Kostenüberdeckung von insgesamt 1.113.718 Euro wird den 17 Verbandsmitgliedern auf der Grundlage der jeweils angelieferten Müllmenge erstattet. Für den Landkreis Schwandorf beispielsweise bedeutet dies eine Rückerstattung in Höhe von knapp 98.000 Euro. Einstimmig beschlossen wurde auch eine Kooperation mit der Universität Bayreuth zur Einführung des E-Learnings im Bereich der Umweltbildung bei ZMS.Verbandsvorsitzender Landrat Thomas Ebeling stellte eingangs in seinem Bericht eine ganze Reihe von derzeit laufenden Baumaßnahmen in den Mittelpunkt. Nach außen sichtbar zeigt sich die Erneuerung der Kesselwände des Müllkraftwerkes durch den großen Turmdrehkran auf dem ZMS-Gelände. Daneben laufen derzeit noch die Erneuerung der Kranführerkabinen, die Beschaffung eines Notstromaggregats und die Erhöhung im Bereich des Turbinenhauses 5. Die Fernwärmeversorgung für die Stadt Schwandorf wird um ein Drittel von 27 auf 36 Megawattstunden erweitert. Diese Baumaßnahme wird in den nächsten Wochen planmäßig abgeschlossen werden.

Die größte Baumaßnahme des ZMS befindet sich derzeit im Industriegebiet Blechhammer der Gemeinde Bodenwöhr. Dort errichtet die hundertprozentige Tochtergesellschaft des ZMS, die Ostbayerische Verwertungs- und Energieerzeugungsgesellschaft (OVEG) eine Sperrmüll- und Gewerbemüllsortieranlage. Sie soll bereits im ersten Quartal 2018 den Betrieb aufnehmen. Noch in diesem Herbst soll bei der Klärschlammtrocknungsanlage in unmittelbarer Nähe des Müllkraftwerkes Baubeginn sein. Ein maßstabsgetreues Modell der Trocknungsanlage wurde den Verbandsräten vorgestellt.

Die gesamte Entsorgungslage bezeichnete der Verbandsvorsitzende als „weiterhin stark angespannt“. Im ersten Halbjahr 2017 konnten im Müllkraftwerk Schwandorf rund 233.000 Tonnen Abfälle thermisch verwertet werden. Damit liege man im Bereich der Planungen.

Hingewiesen wurde auch auf eine Reihe von neuen gesetzlichen Regelungen, die ZMS vor große Herausforderungen stellen werden. In diesem Zusammenhang sprach Verbandsvorsitzender Thomas Ebeling die Verpackungsverordnung, die Gewerbeabfallverordnung, die POP-Nachweisverordnung und die novellierte Klärschlammverordnung an. Der Entsorgungsmarkt in der Bundesrepublik sei derzeit in einer massiven Umbruchphase. In den letzten Monaten wurde eine Vielzahl von kleinen mittelständischen Entsorgungsunternehmen durch Großkonzerne aufgekauft. Asiatische, insbesondere chinesische Firmen drängten vermehrt in den deutschen und europäischen Entsorgungsmarkt. Landrat Ebeling betonte, dass vor diesem Hintergrund die Abfallwirtschaft in unserer Region mit der kommunalen Familie des ZMS sehr gut aufgestellt sei.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. November 2021
Nabburg. Die Freiwillige Feuerwehr Nabburg (Stadt Nabburg) wurde am 29. September um ca. 15 Uhr zur Erstversorgung einer schwerverletzten Person im Stadtbereich alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass die hilfsbedürftige Person unter eine...
28. November 2021
Schwandorf/Neunburg v. Wald. Der Großlandkreis Schwandorf ist wie auch im vergangenen Jahr im „Oberpfälzer Heimatspiegel 2022" wieder stark vertreten. Neun Autoren haben heimatgeschichtliche Themen aufgearbeitet und geben Einblick in ursprüngliches O...
27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...