Käfer-auf-Blume-Freilandmuseum-Oberpfalz-Verena-Corsetti Käfer auf Blume Freilandmuseum-Oberpfalz Bild: © Verena-Corsetti

Perschen. Das Bienensterben ist ein brennendes Thema. Doch was schwirrt außer Bienen sonst noch alles durch die Luft im Sommer? In Deutschland leben rund 40.000 Insektenarten: Schmetterlinge, Käfer, Wespen, Fliegen, Mücken und viele weitere. Insekten bilden das Fundament eines intakten Ökosystems und sind zum Beispiel als Bestäuber grundlegend für unsere Lebensmittelversorgung.


Dr. Gisela Merkel-Wallner zeigt in ihrem Vortrag eine Rundschau durch die bunte und vielfältige Welt unserer heimischen Insekten. Es werden zahlreiche auffallende Insektenarten wie Schmetterlinge, Libellen, Heuschrecken und Käfer, aber auch ein paar unscheinbare und versteckt lebende vorgestellt. Sie behandelt dabei auch die Gefährdung unserer heimischen Insektenwelt und was wir selber zu ihrer Erhaltung beitragen können.

Der Vortrag ist eine Kooperation des Freilandmuseums Oberpfalz mit der Ortsgruppe Schwandorf des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e. V. (LBV). Dr. Merkel-Wallner berichtet auch darüber, welche Insekten sich auf einigen Flächen des LBV in der Oberpfalz und in Niederbayern tummeln.

Der Vortrag findet digital über Zoom statt. Sie können am 04.06.2021 ab 18.45 Uhr an dem Meeting teilnehmen, der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr.

Die Zugangsdaten sind auf der Website des Freilandmuseum Oberpfalz oder LBV Ortsgruppe Schwandorf zu finden.