MaM-20180512_115151 Mittag am Markt (Archivaufnahme). Bild: © Stefan Frank, Bürgerforum Wunsiedel

Vielseitige Kultur: Deutsch-Tschechische Stadtführungen, böhmisches Bier und fränkische Würstl

3 Minuten Lesezeit (562 Worte)

Schönsee. Schon vor der offiziellen Auftaktveranstaltung mit der Night of Light am 22. Juni lädt die Kulturstadt Bayern-Böhmen 2021 Wunsiedel am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Juni, Gäste zu zweisprachigen historischen Stadtführungen ein. Beim Mittag am Markt gehen fränkische Würstl und böhmisches Bier eine wunderbare Symbiose ein.


Ab Samstag, 19. Juni, von 11.30-13 Uhr lädt das Bürgerforum Wunsiedel in Zusammenarbeit mit dem Centrum Bavaria Bohemia zu der bayerisch-böhmischen Veranstaltungsreihe „Mittag am Markt" ein. Das Wunsiedler Bratwursthäusl verkauft seine Schmankerln. Bier wird von einer kleinen, innovativen Brauerei aus der Region Pilsen ausgeschenkt. Die beliebte Reihe „Mittag am Markt" belebt auch dieses Jahr wieder jeden Samstag im Monat den Wunsiedler Marktplatz mit kulinarischen Food Truck Angeboten aus den sechs Nachbarregionen.

Das Tourismusbüro Wunsiedel bietet am Samstag, 19. Juni, um 20 Uhr und am Sonntag, 20. Juni, um 15 Uhr zweistündige Stadtführungen in deutscher und tschechischer Sprache an. Treffpunkt ist am Jean-Paul-Denkmal an der Stadtkirche St. Veit. Danach stellt der historische Rundgang anhand von 19 Stationen in der Stadt die spannende Vergangenheit der Stadt im Fichtelgebirge vor. Die Führung wird simultan gedolmetscht. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt, Anmeldung nicht erforderlich.

Für gut sechs Monate geben sich Kulturakteure aus den bayerischen und tschechischen Nachbarregionen im Rahmen des Projekts Kulturstadt Bayern-Böhmen ein Stelldichein in Wunsiedel. Der Kulturstadtpavillon als mobiles Infobüro der sechs Nachbarregionen Karlsbad, Pilsen, Südböhmen, Niederbayern, Oberpfalz und Oberfranken öffnet von Mittwoch bis Freitag von 9-16 Uhr und am Samstag von 9-13 Uhr am Wunsiedler Marktplatz seine gläsernen Türen. Interessierte finden Infomaterial über Kultur- und Ausflugsziele in den sechs Nachbarregionen Oberfranken, Karlsbad, Oberpfalz, Pilsen, Niederbayern und Südböhmen.

Mit der Night of Lights am Abend des 22. Juni, 19-23 Uhr startet das Centrum Bavaria Bohemia in Zusammenarbeit mit dem Bürgerforum und der Stadt Wunsiedel ins sechsmonatige Programm. Bei der bundesweiten Veranstaltung "Night of Light" der Initiative Alarmstufe Rot werden Veranstaltungsorte und Kultureinrichtungen als Zeichen der Solidarität mit der Kulturszene mit rotem Licht beleuchtet. Am 22.06. beleuchtet das Bürgerforum Wunsiedel die Kastanienbäume und ausgewählte Gebäude am Marktplatz mit rotem Licht, der Kulturstadt-Pavillon wird ebenfalls rot erstrahlen. Singer-Songwriter Maximilian Adler aus Hof und die Musikgruppe T.E.D. aus Planá begleiten das lockere Miteinander bei Bier und Musik aus Bayern und Böhmen.

Programmhöhepunkt des Kulturstadtprogramms wird die mehrtägige Woche der Nachbarn (16.-19. September 2021) sein. Aktuelle Programminformationen sind unter www.bbkult.net/projekte/kulturstadt-bayern-boehmen/ zu finden. Das Projekt Kulturstadt Bayern-Böhmen 2021 wird gefördert vom bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat, dem Landkreis Schwandorf sowie der Kulturstiftung Bavaria Bohemia. Projektträger ist Bavaria Bohemia e.V., der Trägerverein des Centrum Bavaria Bohemia.

Ansprechpartner im Centrum Bavaria Bohemia:

Dr. Veronika Hofinger, Projektleiterin, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. +49 9674 924877

David Bender, Programm- und Projektmanagement Kulturstadt Bayern-Böhmen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. +49 9674 924877

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige