Vier fleißige Blutspender ausgezeichnet

Vier fleißige Blutspender ausgezeichnet

1 Minuten Lesezeit (292 Worte)

Wald. Stefan Raab vom Bayerischen Roten Kreuz freute sich, gemeinsam mit Bürgermeister Hugo Bauer vier fleißige Blutspender im Rathaus in Wald begrüßen zu dürfen. Dies sei eine gute Gelegenheit, um  Danke zu sagen - für die Ausdauer und die Zeit, anderen zu helfen.

Anzeige

 

Alle vier zusammen haben bis jetzt 137,5 Liter Blut gespendet. Da eine Konserve drei Menschen hilft, haben sie insgesamt schon 412 Menschen geholfen. Da die Spenden ja anonym sind, wolle er stellvertretend für die Menschen, deren Leid gelindert oder Leben gerettet wurde, danken, so Raab.

Ein solches Engagement sei keine Selbstverständlichkeit und die vier Walder würden mit einem positiven Beispiel vorangehen und Vorbild sein. Außerdem informierte er darüber, dass das Blut aus dem Landkreis Cham hauptsächlich in Ballungsräume wie Nürnberg und München gehe.

Pro Tag werden in Bayern circa 2000 Konserven benötigt. Da es nicht künstlich hergestellt werden kann, sei man auf die Spender angewiesen. An erster Stelle der Abnehmer stehen chronisch Kranke. Jeder dritte Mensch ist einmal in seinem Leben statistisch auf eine Blutspende oder Blutprodukte angewiesen. Er überreichte den Geehrten eine Anstecknadel sowie eine Urkunde und ein Präsent.

Für 50 Blutspenden wurden Birgit Kainz und Michael Kainz geehrt, Rupert Kerscher spendete 75 Mal Blut und Hildegard Auburger 100 Mal.

Bürgermeister Bauer schloss sich den Worten von Raab an. Blutspenden sei äußerst sinnvoll und rettet Leben. Die Anwesenden seien Motivatoren und Vorbilder. Er dankte auch dem BRK für die Durchführung der Blutspende und der Ehrungen. Auch der Bürgermeister überreichte ein Präsent. Abschließend dankte Raab im Namen des BRK noch den Vereinen und Ehrenamtlichen, die das BRK bei den Spendenterminen unterstützen, dies funktioniere sehr gut.  

Der nächste Termin für das Blutspenden in Wald ist am Donnerstag, den 27. September in der Schule von 16.30 Uhr bis 20 Uhr. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige