PF-Volkstrauertag-Nachbericht Bürgermeister Rudolf Seidl am Mahnmal in der Kirche St. Josef, Rappenbügl. Bild: © Angelika Niedermeier, Stadt Maxhütte-Haidhof

Volkstrauertag in Maxhütte-Haidhof

1 Minuten Lesezeit (168 Worte)

Maxhütte-Haidhof. Am 14. November wurde in Maxhütte-Haidhof in fünf Ortsteilen der Volkstrauertag begangen. „Frieden und Freiheit, das sind die Grundlagen jeder menschenwürdigen Existenz".


Mit diesem Wort von Konrad Adenauer begann Bürgermeister Rudolf Seidl seine Gedenkrede in der Pfarrkirche St. Josef in Rappenbügl nach der Sonntagsmesse. Er dankte den Vereinen mit ihren Fahnenabordnungen, den Bürgerinnen und Bürgern für ihr Kommen, um in einem stillen Augenblick des Innehaltens, der Trauer und des Erinnerns aller Opfer von Kriegen und Gewalt zu gedenken. „Wenn niemand mehr an sie denkt, sind sie endgültig tot, kann ihr Schicksal keinem mehr etwas sagen", so Seidl weiter. Nach seinen eindringlichen Worten für den Frieden legte Seidl zusammen mit zwei Kollegen vom Stadtrat ein Gesteck am Kriegerdenkmal in der Pfarrkirche St. Josef nieder.

Seidl dankte dem dritten Bürgermeister Josef Schmid, den Stadträtinnen Sibylle Böhm und Gabriele Karl (Vertretung für zweiten Bürgermeister Franz Brunner) sowie dem Stadtrat Horst Viertlmeister, welche die Gedenkreden beim Rathaus, in Leonberg, in Ponholz und Pirkensee an dem jeweiligen Mahnmal sprachen, für die Kranzniederlegungen.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige