Anzeige
Neuer-Weg-zum-Mittleren-Bildungsabschluss-mit-der-Vorbereitungsklasse.jp_ Steinbergs Bürgermeister Harald Bemmerl (v.l.), Rektor Dominik Bauer und sein Stellvertreter Josef Beck, Schulamtsdirektorin Renate Vettori, VG-Geschäftsstellenleiter Daniel Fendl und Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter stellten das neue Konzept in Wackersdorf vor. Nachweis: Michael Weiß/VG Wackersdorf

Wackersdorf: Neues System für Mittleren Bildungsabschluss

2 Minuten Lesezeit (340 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Ab dem Schuljahr 2021/22 haben Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen die Möglichkeit, an der Mittelschule Wackersdorf den Mittleren Bildungsabschluss zu erwerben. Das neue System wurde nun offiziell in Wackersdorf vorgestellt.


„Vorbereitungsklassen VK 1 und VK 2" lautet die offizielle Bezeichnung. Vereinfacht gesagt können alle Schülerinnen und Schüler des Landkreises Schwandorf, die Ihren Quali mit mindestens 2,5 bestanden haben, in zwei weiteren Schuljahren den Mittleren Bildungsabschluss erreichen – direkt an der Mittelschule in Wackersdorf. „Ich freue mich, dass wir diesen neuen Bildungsweg des Landkreises hier in Wackersdorf ansiedeln konnten", schilderte Rektor Dominik Bauer während der Vorstellung des neuen Abschlusses. 

Schulamtsdirektorin Renate Vettori vom Staatlichen Schulamt ergänzte, dass die Mittelschule Wackersdorf perfekt dafür geeignet sei: „Wir haben hier einen hervorragend ausgestatteten Schulstandort". Im Vergleich zu anderen Bildungswegen besticht das Konzept der sogenannten Vorbereitungsklassen insbesondere durch drei große Vorteile. Erstens haben die Schülerinnen und Schüler zwei Jahre Zeit, sich die Lerninhalte der 10. Klasse anzueignen und sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Das zusätzliche Jahr ermöglicht intensive Wiederholungs- und Übungsphasen. 

Zweitens greift das Klassenlehrerprinzip: Durch den täglichen engen Kontakt zwischen KlassenleiterIn und SchülerInnen ist eine pädagogisch intensive Begleitung des Lernprozesses möglich. Drittens ist das Modell äußerst berufs- und praxisorientiert. Die Zusatzfächer Wirtschaft- und Kommunikation, Technik sowie Ernährung und Soziales sind ein zentraler Baustein für die Berufsorientierung. Praktika ebnen den Weg, die eigenen Berufsvorstellungen zu überprüfen und Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen, sodass eine intensive Heranführung an die Arbeitswelt gelingen kann. Eine Neuorientierung auf Berufe, die einen Mittleren Schulabschluss erfordern, ist dadurch möglich. Basierend auf Vorabfragen an den Mittelschulen des Landkreises habe sich bei den Schülerinnen und Schülern übrigens großes Interesse an der neuen Schulform abgezeichnet, betonte Renate Vettori.

Die Vorbereitungsklassen starten zum neuen Schuljahr 2021/22, vorläufige Anmeldungen (mit dem Zwischenzeugnis) finden vom 05.03. bis 31.03. an der Grund- und Mittelschule Wackersdorf-Steinberg am See statt, endgültige Anmeldung und Aufnahmegespräch folgen im Juli. Aufgrund von Corona kann es zu Terminverschiebungen kommen. Weitere Informationen zum neuen Bildungsangebot der Mittelschule Wackersdorf und zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter wackersdorf.de und auf der Homepage der Mittelschule Wackersdorf.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Ernst Malerfachbetrieb
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt