Anzeige
Neuer-Weg-zum-Mittleren-Bildungsabschluss-mit-der-Vorbereitungsklasse.jp_ Steinbergs Bürgermeister Harald Bemmerl (v.l.), Rektor Dominik Bauer und sein Stellvertreter Josef Beck, Schulamtsdirektorin Renate Vettori, VG-Geschäftsstellenleiter Daniel Fendl und Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter stellten das neue Konzept in Wackersdorf vor. Nachweis: Michael Weiß/VG Wackersdorf

Wackersdorf: Neues System für Mittleren Bildungsabschluss

2 Minuten Lesezeit (340 Worte)

Wackersdorf. Ab dem Schuljahr 2021/22 haben Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen die Möglichkeit, an der Mittelschule Wackersdorf den Mittleren Bildungsabschluss zu erwerben. Das neue System wurde nun offiziell in Wackersdorf vorgestellt.


„Vorbereitungsklassen VK 1 und VK 2" lautet die offizielle Bezeichnung. Vereinfacht gesagt können alle Schülerinnen und Schüler des Landkreises Schwandorf, die Ihren Quali mit mindestens 2,5 bestanden haben, in zwei weiteren Schuljahren den Mittleren Bildungsabschluss erreichen – direkt an der Mittelschule in Wackersdorf. „Ich freue mich, dass wir diesen neuen Bildungsweg des Landkreises hier in Wackersdorf ansiedeln konnten", schilderte Rektor Dominik Bauer während der Vorstellung des neuen Abschlusses. 

Schulamtsdirektorin Renate Vettori vom Staatlichen Schulamt ergänzte, dass die Mittelschule Wackersdorf perfekt dafür geeignet sei: „Wir haben hier einen hervorragend ausgestatteten Schulstandort". Im Vergleich zu anderen Bildungswegen besticht das Konzept der sogenannten Vorbereitungsklassen insbesondere durch drei große Vorteile. Erstens haben die Schülerinnen und Schüler zwei Jahre Zeit, sich die Lerninhalte der 10. Klasse anzueignen und sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Das zusätzliche Jahr ermöglicht intensive Wiederholungs- und Übungsphasen. 

Zweitens greift das Klassenlehrerprinzip: Durch den täglichen engen Kontakt zwischen KlassenleiterIn und SchülerInnen ist eine pädagogisch intensive Begleitung des Lernprozesses möglich. Drittens ist das Modell äußerst berufs- und praxisorientiert. Die Zusatzfächer Wirtschaft- und Kommunikation, Technik sowie Ernährung und Soziales sind ein zentraler Baustein für die Berufsorientierung. Praktika ebnen den Weg, die eigenen Berufsvorstellungen zu überprüfen und Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen, sodass eine intensive Heranführung an die Arbeitswelt gelingen kann. Eine Neuorientierung auf Berufe, die einen Mittleren Schulabschluss erfordern, ist dadurch möglich. Basierend auf Vorabfragen an den Mittelschulen des Landkreises habe sich bei den Schülerinnen und Schülern übrigens großes Interesse an der neuen Schulform abgezeichnet, betonte Renate Vettori.

Die Vorbereitungsklassen starten zum neuen Schuljahr 2021/22, vorläufige Anmeldungen (mit dem Zwischenzeugnis) finden vom 05.03. bis 31.03. an der Grund- und Mittelschule Wackersdorf-Steinberg am See statt, endgültige Anmeldung und Aufnahmegespräch folgen im Juli. Aufgrund von Corona kann es zu Terminverschiebungen kommen. Weitere Informationen zum neuen Bildungsangebot der Mittelschule Wackersdorf und zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie unter wackersdorf.de und auf der Homepage der Mittelschule Wackersdorf.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
24. September 2021
Schmidmühlen. Es gibt viele freiwillige Helferinnen und Helfer, ohne die der Amateurfußball nicht das wäre, was er heute ist. Sie waschen Trikots, putzen Kabinen, fetten Fußballbälle ein und mähen den grünen Rasen des Spielfelds. Diese Ehrenamtlichen...
23. September 2021

Nittenau. 14 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Nittenau sorgen ab sofort für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

23. September 2021
Wackersdorf/Cham. Bei der anstehenden Bundestagswahl sind die Freien Wähler erstmals mit einer Liste vertreten. Deren Chef, Hubert Aiwanger, gesetzt auf Listenplatz 1, will nach Berlin, wo er nur ein ideenloses Weiter-so sieht. Aiwangers Credo an die...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt