Wahrscheinlich Kerzen: Brand in Regensburg

Symbolbild: Jens Bredehorn, pixelio.de

Am Montag, 25.04.2016, gegen 20:40 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle Regensburg die Mitteilung über einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Regensburger Krebsgasse ein.

 

Ersten Erkenntnissen zufolge brach der Brand in einer Wohnung im 1. Stock aus. Neben der eigentlichen 74-jährigen Brandleiderin erlitten zwei weitere Bewohner Rauchgasvergiftungen. Bereits kurze Zeit später konnte der Brand gelöscht werden.

Hinweise auf ein etwaiges vorsätzliches Verschulden haben sich bislang nicht ergeben. Momentan erscheint eher fahrlässiges Verschulden im Umgang mit Kerzen wahrscheinlich. Der darüber hinaus entstandene Sachschaden beträgt ca. 100.000 Euro.

Die Polizeiinspektion Regensburg Süd hat die Ermittlungen aufgenommen.