Anzeige
Warnstreiks legen öffentliche Einrichtungen lahm

Warnstreiks legen öffentliche Einrichtungen lahm

2 Minuten Lesezeit (404 Worte)

Regensburg/Weiden. „Die Stimmung ist großartig!“ berichtet Alexander Gröbner (Geschäftsführer ver.di Bezirk Oberpfalz) „Wir waren mit 15 Bussen in Nürnberg und können aus allen betroffenen Dienststellen und Betrieben berichten, dass die Beschäftigten bereit sind, für ihre Interessen einzutreten und zu streiken. Öffentliche Einrichtungen sind in der Oberpfalz durch die ganztägigen Warnstreiks stark beeinträchtigt. Die Weidener Thermenwelt hatte geschlossen. "Die Beschäftigten sind sauer über die öffentlichen Arbeitgeber. Anstatt Wertschätzung für die Arbeit der Beschäftigten mit einer vernünftigen Lohnerhöhung zu honorieren, spielen sie auf Zeit und mauern“ so Gröbner weiter.

Von den Warnstreikaktionen waren laut ver.di u. a. am Mittwoch betroffen:

Zweckverband Steinwaldgruppe, Betriebsteile der Kliniken Nordoberpfalz AG (z. B. Krankenhaus Tirschenreuth, Waldsassen, Neustadt, Kemnath und NEW LIFE, Technik), Stadt Tirschenreuth, Stadtwerke Tirschenreuth, Bundeswehrdienstleistungszentrum Amberg (u. a. mit den Standorten Amberg, Weiden, Grafenwöhr), Markt Wernberg, Stadt Weiden mit Verwaltung, Stadtgärtnerei und Bauhof, Stadtwerke Weiden mit Klärwerk, Verwaltung, Wasserwerk, Werkstatt und Freizeitzentrum WTW, Sparkasse Oberpfalz Nord, Agentur für Arbeit Weiden mit Servicecenter, Jobcenter Weiden-Neustadt, Stadt Teublitz, Sparkasse Schwandorf, Stadt Schwandorf, Landratsamt Schwandorf, Stadtwerke Burglengenfeld, Sparkasse Amberg, Klärwerk Theuern, Stadt Amberg mit Verwaltung, Bauhof und Gärtnerei,  Stadt  und Stadtwerke Sulzbach-Rosenberg, Jurawerkstätten Sulzbach-Rosenberg, Stadt und Stadtwerke Neumarkt i. d. OPf., Agentur für Arbeit Regensburg, Jobcenter Regensburg, Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg, Stadt Regensburg (mit Verwaltung, Klärwerk, Müllabfuhr, Straßenreinigung, Bauhöfe, Gartenamt, Poststelle, Stadtbücherei, Jugendamt usw.), REWAG und REWAG Netz GmbH, Theater Regensburg, MedBo, Regensburger Fuhrparkservice GmbH (RFG), Landratsamt Regensburg, Mark Lappersdorf

„Damit war die Oberpfalz flächendeckend vom Warnstreik betroffen. Heute haben sich alleine in der Oberpfalz rund über 1.000 Beschäftigte unseren Warnstreik angeschlossen, davon sind ca. 800 mit unseren Bussen nach Nürnberg gefahren. Damit ist es gelungen, ein klares Signal nach Potsdam zu schicken“ so Gröbner weiter.

Die öffentlichen Arbeitgeber hätten es in der Hand, mit einem kompromissfähigen Angebot schnell diese Tarifauseinandersetzung zu beenden und die Folgen für die Bürgerinnen und Bürger abzuwenden.

Hintergrundinformation

ver.di fordert in dieser Tarifrunde für eine Laufzeit von 12 Monaten 6% tabellenwirksame Einkommenserhöhung, mindestens aber 200 Euro. Damit wolle ver.di vor allem die unteren Einkommensregionen im öffentlichen Dienst stärken.

ver.di fordert daneben noch für die Auszubildenden 100 Euro monatlich mehr sowie eine Übernahmegarantie nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung.

Die öffentlichen Arbeitgeber hatten im Rahmen der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes (Bund und Kommunen – VKA) in der letzten Verhandlungsrunde am 12./13. März 2018 in Potsdam kein verhandlungsfähiges Angebot unterbreitet. In der nächsten Verhandlungsrunde am 15./16. April 2018 komme es darauf an, einen tragfähigen Kompromiss zu finden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Mai 2021
Bodenwöhr. Welchen Weg nimmt das Bodenwöhrer Kreuz bei seiner 171. Wallfahrt? Geht es nach dem Willen von Pilgerführer Franz Singerer aus Bodenwöhr, der heuer zum zehnten Mal den Pilgerzug begleitet, dann bleibt es so wie bisher: bei einer Teilstreck...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Mähzeit im Frühjahr fällt mit der Brut- und Setzzeit vieler Wildtiere zusammen. Neben dem tierschutzrechtlichen Aspekt sind Mähunfälle psychisch belastend und gefährden die Futterqualität sowie die Gesundheit der Rinder durch Botulism...
11. Mai 2021
Schwandorf. Die Neugestaltung des Schwandorfer Stadtparks steht bevor, und dabei sollen die Bürger ein großes Wort mitzureden haben. Bürgerbeteiligung ist ein Punkt, der bei allen Maßnahmen für die Stadtverwaltung und die externen Planer sehr wichtig...
11. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Mit acht Fällen am Montag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.032. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz steigt von gestern 93,3 auf heute 96,0. Da wir heute deutlich mehr Fälle als gestern h...
11. Mai 2021
Burglengenfeld. Noch ist zum Schutz der Neuansaat des Rasens der Zugang versperrt. Doch mit Beginn der Pfingstferien dürfen sich kleine und größere Kinder auf einen neuen Spielplatz am Ende der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße (Stichstraße im Baugeb...
10. Mai 2021
Schwandorf. Mit vier Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.024. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 94,0 lag, liegt heute bei 93,3 und damit an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Aufgrund der am heutigen M...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...

Für Sie ausgewählt