/** */
Anzeige
Anzeige
Wasserwacht Steinberg feiert Gebutstag

Wasserwacht Steinberg feiert Gebutstag

3 Minuten Lesezeit (532 Worte)

Steinberg am See. Vorsorge und Bekämpfung des Ertrinkungstodes am Steinberger See waren damals die Grundidee von Engelbert Ehbauer zur Gründung einer Wasserwacht-Ortsgruppe. Mittlerweile sind 30 Jahre vergangen - und die Ortsgruppe wurde zum Aushängeschild des Ortes. Bei einer Feierstunde wurde der neue Steg seiner Bestimmung übergeben.

Anzeige

 

Mit Sekt wurden die die Gäste der Steinberger Wasserwacht-Ortsgruppe empfangen, die sich am Sonntagvormittag bei strahlendem Sonnenschein zur 30-Jahrfeier mit Stegeinweihung eingefunden hatten. OG-Vorsitzender Thomas Meier konnte neben zahlreichen Wasserwachtsmitgliedern auch Landrat Thomas Ebeling, Bürgermeister Harald Bemmerl, den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Wolfgang Dantl und den stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Reinhard Hösl begrüßen. Ein besonderer Gruß galt Gründungsvater Engelbert Ehbauer, dessen Idee vor 30 Jahren zur Gründung einer Ortsgruppe führte.

In seiner Festrede erinnerte Meier an die Probleme und schwierigen Verhandlungen im Vorfeld, ehe es am 08. Oktober 1988 zur Gründung kam. Mit den Gründungsmitgliedern hatte man eine starke Gemeinschaft gefunden, die am größten See des Landkreises eine Ortsgruppe aufbauen konnte, so der Sprecher. Im Sommer 1989 wurde der Wachdienst auf der grünen Wiese aufgenommen. Im Frühjahr 1990 wurde dann mit dem Bau der Rettungsstation begonnen und ein Hartschalen-Schlauchboot in Betrieb genommen. Verstärkt wurden Rettungsschwimmer, Motorbootführer und sogar Taucher ausgebildet. Im nächsten Sommer wurde das Motorrettungsboot „Loibl“ zum Einsatz gebracht.

Einen ersten Rückschlag musste am 01.01.1998 hingenommen werden, als die Rettungsstation durch einen Brand zerstört wurde. „Heute ist die neue Rettungsstation zum größten Ausbildungszentrum für den Bezirk und die Kreiswasserwacht geworden“, betonte Meier. 

Im Schnitt werden in einer Saison rund 2000 Wachstunden geleistet. Ein Wachplan wurde eingeführt, sodass an allen Wochenenden die Station besetzt ist. „Mit der Einführung eines ehrenamtlichen Qualitätsmanagements wurde ein großer Schritt Richtung Professionalität in der Wasserwachtsarbeit getan“, ergänzte der Vorsitzende und leitete auf den Bau des neuen Steges über, der durch eine eigene Arbeitsgruppe unter der Leitung von Lukas Zweck errichtet wurde.

In einem kurzen Ausblick sah Thomas Meier große Herausforderungen durch die steigenden Besucherzahlen sowie zunehmenden Wetterkapriolen. Allein durch die Holzkugel sind jährlich zusätzlich 150 000 Gäste prognostiziert. Durch eine fundierte Ausbildung, der Förderung des Nachwuchses und neuen Mitgliedern will man den künftigen Anforderungen gerecht werden. Der Ortsgruppen-Vorsitzende Meier dankte abschließend seinen Mitgliedern, derzeit sind es genau 236, sowie seinen Vorgängern Sepp Großer, Chris Daschner, Peter Grünheit und Markus Tröster für die geleistete Arbeit. Persönlich hat sich Thomas Meier den Leitsatz „Aus Spaß an der Arbeit und Freude am Helfen“ auf die Fahne geschrieben.

In einem Grußwort dankten Landrat Thomas Ebeling als auch Steinbergs Bürgermeister Harald Bemmerl für den ehrenamtlichen Einsatz am See. Der Vorsitzende der Kreiswasserwacht Wolfgang Dantl sprach von „guten Geistern am See“ und bezeichnete die Ortsgruppe Steinberg als Aushängeschild für die ganze Wasserwacht.

Im Mittelpunkt der Feierstunde standen danach die Gründungsmitglieder sowie langjährige Angehörige der Ortsgruppe. Christine und Christof Daschner, Pia und Josef Großer, Peter Grünheit, Sabrina und Georg Pfandler, Georg Pfandler junior, Jakob Scharf, Sandra Scharf, Petra und Dr. Hartmut Schwarz wurden als Gründungsmitglieder mit der Auszeichnungsspange geehrt.

30 Jahre – Herbert Hecht. 25 Jahre – Lena Großer, Roswitha Korn, Daniela, Ines und Yvonne Liebl. 20 – Jahre – Tobias und Florian Korn. 15 Jahre – Birgit Arends und Sonja Öchsner. 10 Jahre – Elisabeth Staimer, Patrick Lukas und Magdalena Maier.

Anschließend wurde der neue Steg und durch die Ehrengäste offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zur Erinnerung gab es ein Glas mit einer Abbildung der Rettungsstation. Eine kleine Seerundfahrt mit dem Motorboot rundete die Feierlichkeiten für die Festgäste ab.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...