Weiding beim Adventsschießen mit den Einzelsiegen nicht zu toppen

Weiding beim Adventsschießen mit den Einzelsiegen nicht zu toppen

2 Minuten Lesezeit (316 Worte)

Weiding. Bei den Schützen von „Einheit“ Weiding ließen die Damen des Schützengaues „Grenzland“ Oberviechtach mit dem Adventschießen das Jahr 2017 ausklingen. Angela Salomon und Antonia Schwarz aus Weiding siegten beim Preisschießen. Gaudamenleiterin Renate Stigler dankte ihren fleißigen Helfern, besonders den Schützendamen aus Weiding, die für das leibliche Wohl sorgten.

Anzeige

Unter den 40 Schützinnen befanden sich als Gäste die Gauschützenmeister Manfred Muck und Ludwig Dirscherl, sowie dritte Gauliesl Sonja Bauer aus Pirkhof. Beim Preisschießen gewann mit 92 Ringen Angela Salomon aus Weiding, gefolgt von Patricia Schmidt mit 90 und Tina Süß mit 89 beide aus Gaisthal. Platz vier und fünf belegten mit jeweils 86 Ringen Christine Nesner, Pirkhof und Nicole Schmidt aus Thanstein. Es folgten Carina Maier, Weiding (84), Elisabeth Schmidt, Gaisthal (82), Sonja Bauer, Pirkhof (81), Michaela Zisler, Thanstein (81), Angelika Bösl, Weiding (80), Bianca Rückerl, Rosi Blaschke, Monika Reimer, Ingrid Zäch und Agnes Fuchs.

Beim aufgelegt Schießen siegte Antonia Schwarz mit 99 Ringen vor Heike Neumann (94), Christa Fettke (90), Christa Weber (90)und Maria Bock (87) alle aus Weiding Einige Gewinnerinnen wurden per Los ermittelt, um einen der Preise, die in liebevoller Handarbeit von Renate Stigler und ihrem Ehemann gebastelt wurden, zu bekommen. Insgesamt wurden 28 Preise ausgelobt. Erfreulicherweise beteiligten sich auch zwei Luftpistole Schützinnen. Das beste Blattl erzielte Ingrid Zäch, Schönsee mit einem 10 Teiler vor Christa Fettke, 29 und Antonia Schwarz, 45 Teiler. Nach der Siegerehrung bedankte sich Gaudamenleiterin Renate Stigler mit kleinen Aufmerksamkeiten bei Gauschützenmeister Manfred Muck, Elisabeth Schmidt, Christa Mauritz und Sieglinde Dirscherl für ihre Unterstützung. Die Damen von Einheit Weiding übernahmen die Organisation des beliebten Treffens der Schützenschwestern in der Weihnachtszeit und überraschten alle mit einem köstlichen Büffet. Stellvertretende Gaudamenleiterin Elisabeth Schmidt überreichte im Namen aller Gaudamen an Renate Stigler ein Weihnachtsgeschenk. Mit Glückwünschen für ein frohes Weihnachtsfest, viel Glück und Gesundheit fürs neue Jahr endete das beliebte Gaudamenschießen. Im Frühjahr treffen sich die Schützendamen zum Osterschießen in Oberviechtach.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige