// */
Anzeige
Anzeige
Weltweite Klänge

Weltweite Klänge

2 Minuten Lesezeit (440 Worte)

Das internationale Jugendmusikprojekt „Weltweite Klänge“ bringt musikbegeisterte junge Leute aus mehreren Kontinenten zusammen. Im, bis auf den letzten Platz besetzten, Wittelsbachersaal nahmen sie das begeisterte Publikum bei einer öffentlichen Generalprobe mit auf eine musikalische Reise. Melodien aus Indien, Paraguay, Kolumbien, Simbabwe, den Philippinen und Europa überwanden Grenzen.

„Musik ist ein lindernder Balsam für die Seele“ und „Musik hat mir im Leben schon bei vielem geholfen“, wie es die 20-jährige Musikstudentin Chriselle Meghana Mendonça aus dem indischen Goa ausdrückt, so empfinden es auch die anderen jungen Talente. Für zwei Wochen wurden sie nach Deutschland eingeladen, erarbeiten ein abwechslungsreiches Konzertprogramm. Unter der Anleitung professioneller Dirigenten studierten sie sowohl klassische als auch moderne Stücke aus ihren verschiedenen Herkunftsländern ein. Als eine Premiere sei dies zu sehen, so ihre Sprecherin Christina Zetlmeisl, „denn seit Bestehen des Orchesters hat es noch nie eine öffentliche Generalprobe gegeben“.

Im Bildungshaus des Klosters hatte das Orchester die Übungstage vor ihrer Konzertreise verbracht. Klosterdirektor Pater Christian Liebenstein freute sich über den zahlreichen Besuch „und dass wir am Ergebnis, an der Generalprobe Anteil haben dürfen“. Inhaltlicher roter Faden des Konzerts war „The Armed Man – A Mass for Peace“ von Karl Jenkins. Die 20 Musiker und 17 Sänger schafften es von Anfang an, über ihre Musik und ihr gemeinsames Musizieren eine Friedensbotschaft an die Zuhörer zu übermitteln. Egal wie nachdenklich die Kleine Trommel mit der Trompete am Anfang auch an den Krieg erinnerte. Das Kyrie der Messe war eine einzige Bitte der Menschheit um die Vergebung Gottes, das Sanktus, und noch mehr das Benediktus erzeugten Gänsehaut-Feeling und hätten die Akustik der großen Pfarrkirche verdient – so gewaltig waren Komposition und Umsetzung. Zwischen den Messteilen waren immer wieder A cappella-Stücke des Chores eingebaut. Dabei spannte sich der musikalische Bogen von der zeitgenössisch klassischen Musik über lebendige afrikanische Gospels bis hin zum Bollywood-Song Tum Hi Ho.

Der südamerikanische Beitrag aus Paraguay hätte sich auch als Filmmusik, für einen Dokumentarfilm mit einem über den Regenwald fliegenden Flugzeug, geeignet: auch mit geschlossenen Augen sah man den Chor tanzen zu den Rhythmen von Gitarre, Kontrabass und Percussion. Beeindruckend das Stück „Che valle Piryumi“ aus Paraguay, das mit H2O-Instrumenten gespielt wurde. Die Instrumente zum Teil aus Recycling-Materialien gefertigt, die aus den verschmutzten Seen und Flüssen gefischt wurden, hatten einen überraschend guten Klang. Standing Ovations nach dem letzten Stück „One Big Blessed Family“ waren die logische Folge einer grandiosen musikalischen Leistung der jungen begeisterten Musiker aus Indien, Paraguay, Kolumbien, Zimbabwe, Russland, den Philippinen, der Schweiz und Deutschland unter der Stabführung von Dirigent Max Röber.

Hinweis: Das Konzert in Nürnberg wird als CD aufgenommen und ist auch ein tolles Weihnachtsgeschenk, das ab Anfang Dezember im Klosterladen Ensdorf erhältlich ist.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...