Wieder Fliegerbombe in Regensburg

Am Mittwoch, 26.10.2015, fanden Bauarbeiter gegen 16:20 Uhr auf einem Grundstück in der Regensburger Dornierstraße eine Fliegerbombe. Ein Kampfmittel-Räumdienst kam noch am Dienstagabend zum Fundort. Nach Auskunft des Sprengmeisters ist eine Entschärfung der Bombe vor Ort notwendig.

 

Es kann derzeit noch nicht gesagt werden, wann die Entschärfung der Bombe stattfinden kann. Auch ist noch nicht bekannt, in welchem Bereich um den Fundort Evakuierungsmaßnahmen notwendig werden.

Umfangreiche Einsatzplanungen haben bereits begonnen. Der Fundort ist weiträumig abgesperrt und wird gesichert. Aufgrund einer Experteneinschätzung besteht durch die Fundmunition derzeit keine Gefährdung. 

Das Polizeipräsidium Oberpfalz steht in engem Kontakt zur Stadt Regensburg und anderen beteiligten Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Über das weitere Vorgehen wird morgen Vormittag entschieden.