Wolfsbach: Patenschaft mit Wehr Wolfsbach in Österreich

Wolfsbach: Patenschaft mit Wehr Wolfsbach in Österreich

2 Minuten Lesezeit (416 Worte)

Zur Aufnahme einer gegenseitigen Patenschaft waren Vertreter der Wolfsbacher Wehr an Pfingsten bei der namensgleichen Wehr in Niederösterreich. „Seit der Teilnahme am 43. Landestreffen der Niederösterreicheischen Feuerwehrjugend im vergangenen Jahr, das  vom 09. bis 12. Juli 2015 in Wolfsbach/NÖ stattfand, haben wir zur namensgleichen österreichischen Wehr ein gutes, ein freundschaftliches Verhältnis,“ betont Kommandant Günter Schindler beim Pressegespräch in Feuerwehrgerätehaus. 

Damals hätten eine Mannschaft der Jugendfeuerwehr aus dem oberpfälzischen Wolfsbach am Wettbewerb um das österreichische Jugendabzeichen teilgenommen. Zu einem Gegenbesuch sei eine Abordnung der Wehr aus Österreich zur Wolfsbacher Kirwa im Vorjahr angereist, habe dabei zu einem Besuch eingeladen. Am Pfingstsamstag war es dann so weit: Mit Kommandant Günter Schindler und Feuerwehrvorsitzenden Heinrich Eichenseer an der Spitze hätten sich zehn Wolfsbacher Feuerwehrler und Bürgermeister Markus Dollacker auf den Weg nach Österreich zur Marktgemeinde Wolfsbach, das im Herzen des Mostviertels liegt, gemacht.

Bild: Nach Wolfsbach in Niederösterreich machten sich von der Wolfsbacher Wehr Wolfgang Söllner, Heiko Rothut, Thomas Eichenseer, Andreas Donhauser, Sebastian Götz, Frank Senft, Mathias Reinhard (verdeckt), Kommandant Günter Schindler, Dominik Ernst und Bürgermeister Dollacker Markus auf den Weg.

Herzlich wurden sie dort vom Vize-Bürgermeister der 1860 zählenden Marktgemeinde Magister Josef Wagner empfangen. Auf zwei Feuerwehren, die Wehr Wolfsbach und die Wehr Meilersdorf, baue die Marktgemeinde, so Wagner. Von Kommandant Wolfgang Schäffer und dessen Stellvertreter Georg Bruckmüller erfuhren die Oberpfälzer, dass der österreichischen Wolfsbacher Feuerwehr 58 Aktive und 14 Jugendliche angehörten. Einen Feuerwehr-Verein gebe es bei ihr wie in ganz Österreich nicht. Natürlich nach einem Mittagessen wurde auch das Feuerwehrgerätehaus mit einem Tanklöschfahrzeug, einem Löschfahrzeug und einem Einsatzleitfahrzeug besichtigt. Bei einer Führung durch die Marktgemeinde mit Kirchenbesichtigung stellte der Vize-Bürgermeister auch das Gemeindezentrum vor. Der Kommandant der Meilersdorfer Wehr Florian Wieser führte durch das dortige Feuerwehrgerätehaus. Am Abend im Wolfsbacher Gerätehaus von Bürgermeister Josef Unterberger und Kommandant Wolfgang Schäffer zu einer Fier mit Bewirtung begrüßt, wurde per Handschlag von den Kommandanten und den Bürgermeistern besiegelt.

Bild: In Wolfsbach/NÖ besichtigten die Feuerwehrler aus dem Oberpfälzer Wolfsbach Feuerwehrgerätehaus und Einsatzfahrzeuge.

Beim nächsten noch zu vereinbarenden Treffen würden dazu nach Urkunden ausgetauscht, so Kommandant Schindler. Nach dem Besuch der Pfingstmesse in der St. Vituskirche, verstärkten die Oberpfälzer die österreichische Wehr beim Asphalt-Stockturnier des örtlichen Sportvereins mit einer zweiten Mannschaft, „und haben uns gut geschlagen“. Gestärkt mit einem deftigen Mittagessen – Kistenbraten mit Knödel und Krautsalat – ging es dann wieder Richtung Oberpfalz. Im Mai 2017, so Kommandant Günter Schindler und Vorsitzender Heinrich Eichenseer, werde sich eine Abordnung der Wolfsbacher Wehr zum Florianitag mit Fahrzeugweihe wieder auf den Weg nach Österreich machen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige