Zimmerbrand im Krankenhaus Cham

Am Dienstag, 01.09.2015, gegen 07.10 Uhr, brach in einem Zimmer des Krankenhauses  Cham ein Brand aus. Dabei erlitten zwei Patienten, ein 61 Jähriger und ein 77 Jähriger, Rauchgasvergiftungen und werden deshalb auf der Intensivstation behandelt. Der Brand konnte durch das schnelle Eingreifen des Krankenhauspersonales und der Feuerwehren schnell gelöscht werden, so dass ein Übergreifen des Feuers verhindert wurde.

 

Es entstand ein Sachschaden, der vorläufig auf ca. 50.000 Euro geschätzt wird. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.