Zwei VW im Visier von Automardern

Bild: (c) Andrea Kusajda, pixelio.de

In der Zeit von Montagabend bis Dienstag 11.30 Uhr suchten unbekannte Täter im Raum Wernberg-Köblitz zwei abgestellte Autos heim. Bei einem scheiterte der Aufbruch, beim anderen der Diebstahl des kompletten Wagens. Auffällig: Beide Male war ein VW das Objekt der Begierde. In Wackersdorf war dieser Tage zudem ein älterer Golf entwendet worden.

 

Zurück nach Wernberg: Ein unbekannter Täter versuchte erfolglos an einem geparkten Pkw, VW, Passat, in der Naunaiger Straße die verschlossene Fahrertür gewaltsam zu öffnen. Hierbei wurde die Tür erheblich verkratzt. Der Sachschaden beträgt 800 Euro. 

Ein unbekannter Täter hatte am Dienstag zwischen 2 und 7 Uhr zunächst die Absicht,  auf dem Pendlerparkplatz an der SAD 30 einen abgestellten schwarzen Pkw, VW, Touran, zu entwenden, was ihm letztendlich misslang. Der Täter gelangte jedoch in das Fahrzeuginnere und versuchte erfolglos das Navigationsgerät auszubauen. Mit der abmontierten Motorhaube und dem Kühlergrill verließ der Täter den Tatort. Der Beuteschaden beträgt 1000 Euro und der verursachte Sachschaden 4000 Euro. Die PI Nabburg, Tel. 09433/2404-0, bittet um sachdienliche Hinweise.