25 Krankenhausbetten für eine Klinik in Riwne

Oberviechtach. Sie sind noch top in Schuss, aber schon älter und mit mechanischem Fuß- und Handbetrieb ausgestattet. Und weil die Asklepios Klinik Oberviechtach ihr Mobiliar regelmäßig erneuert, wurden für 25 ältere 32 moderne Krankenhausbetten angeschafft.

Dank der bestehenden Kontakte mit der „Humanitären Hilfe für die Ukraine“ in Schönsee werden die ausgemusterten Betten einer sinnvollen Weiternutzung zugeführt: Sie gehen im April mit einem Konvoy der Hilfsorganisation nach Riwne in der Ukraine, wo sie im Zentralkrankenhaus weiter im Einsatz sind.

Bei der Übergabe der Betten dankte Vorsitzender Anton Grauvogl der Klinikmanagerin Kathrin Hofstetter für die Spende, die wichtige Hilfe leistet, denn: „Noch immer herrscht in Krankenhäusern, Sozialstationen und Kinderheimen der Ukraine ein Mangel am Notwendigsten.“