Angebliche Bekannte bittet um finanzielle Unterstützung.

Wenzenbach. Am Freitag, 23.11.2018, um 14:50 Uhr, erhielt eine männliche Person einen Anruf einer angeblichen Bekannten. Die Hochdeutsch sprechende Dame verwickelte den Mann in ein Gespräch und bat um finanzielle Unterstützung beim Kauf einer Wohnung.

 

Im weiteren Verlauf äußerte die Anruferin eine Summe von 40.000 Euro zu benötigen und ob sie den Geldbetrag persönlich abholen könne. Es kam zu keiner Übergabe der Summe, da der angerufene Herr den Trickbetrug erkannte und zeitnah die Polizei verständigte. Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen.

Die Polizei sensibilisiert hier nochmalig keinerlei Angaben zu persönlichen Verhältnissen am Telefon weiterzugeben und derartige Gespräche sofort zu beenden. Zudem wird gebeten, bei verdächtigen Anrufen unverzüglich die Polizei zu verständigen und die Rufnummer zu notieren.