Nach Unfall geflüchtet

Eine Autofahrerin (60)  war am Donnerstag um 19.50 Uhr mit ihrem Nissan Qashqai in Amberg auf der Regensburger Straße stadtauswärts unterwegs.  Als sie nach rechts in die Barbarastraße einbogen war, fuhr  ein Audi A 6 mit eingeschalteten rechten Blinker vor ihr.  Kurz nach der Einfahrt zu einem Baumarkt hielt der Audi-Lenker an,  legte den Rückwärtsgang ein und stieß zurück. Dabei prallte er mit dem Audi gegen den dahinter stehenden Nissan. Schaden ca. 2.000 Euro.

Der Unfallverursacher fuhr danach in eine gegenüberliegende Grundstückeinfahrt. Die Frau folgte ihm daraufhin zu Fuß und sprach ihn auf den Vorfall an. Dieser räumte seine Schuld zunächst auch ein. Danach überlegte der Mann es sich offensichtlich anders und zog es vor, lieber das Weite zu suchen.

 

Leider konnte sich die Geschädigte in der Aufregung das Kennzeichen nicht merken. Die Frau konnte lediglich sagen, dass es aus dem Zulassungsbereich Schwandorf war. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen älteren grauen Audi 6 Kombi. Heck und Rückleuchte wurden bei dem Aufprall beschädigt.

 

Der Fahrer war etwa 40 Jahre alt und sprach mit ausländischem Akzent. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Amberg entgegen.