Anzeige
Der 50plus-Fit+Aktiv-Tag in Amberg war ein voller Erfolg

Der 50plus-Fit+Aktiv-Tag in Amberg war ein voller Erfolg

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

Eine hervorragende Bilanz konnten die Macher  des 50plus-Fit+Aktiv-Tages der Stadt Amberg auch in diesem Jahr ziehen. Mit der Veranstaltung habe man „wieder absolut den Nerv der Besucherinnen und Besucher getroffen“, bestätigte Bürgermeister Martin Preuß im Rahmen eines allgemeinen Rückblicks, zu dem Dr. Harald Knerer-Brütting, der Leiter des Referates für Jugend, Senioren und Soziales, Martin Reinhardt, der Leiter des Amtes für soziale Angelegenheiten und Hauptorganisator Herbert Holler von der Seniorenstelle der Stadt Amberg eingeladen hatten.

„Einen riesigen Erfolg“ nannte Holler den Fit+Aktiv-Tag. Mit rund 2000 Besuchern aus Stadt und Landkreis, sei es der größte Ansturm seit der Umgestaltung der ehemaligen Seniorentage vor drei Jahren gewesen. Das neue Konzept bewähre sich vollends, so Dr. Harald Knerer-Brütting. Die Konzentration auf die Generation 50plus und der jüngere, frischere Wind sowohl bei den Vorträgen, als auch beim Bühnenprogramm, setze sich durch.

Seit acht Jahren dabei und hochbegeistert, seien auch die Stadtwerke Amberg, so Pressesprecherin Karoline Gajeck-Scheuck. „Unser Informationsspektrum ist groß und geht von der Energieberatung, über Elektromobilität bis hin zu „Saunen 50+“: damit sind wir auf großes Interesse gestoßen.“

An zahlreichen Infoständen im großen Saal und im Foyer des ACC, konnten die Besucher wissenswertes aus den Bereichen Schönheit, Gesundheit, Ernährung und Wohnen erfahren, aber auch zu Servicethemen wie Finanzen, Pflege, Ehrenamt und mehr. Berhard Popp, der Leiter der Turnabteilung des TV Amberg, berichtete von einem großen Zulauf an Interessenten, nicht nur am Infostand des Vereines. 

Sportliche und tänzerische Einlagen verschiedener Tanzgruppen und Sportvereine auf der Bühne sorgten zudem für Kurzweil und Unterhaltung. „Auch die Modenschau war wieder ein absolutes Highlight“, vermeldete Marita Gierke, von der Modeboutique La Belle in Amberg, die auch in diesem Jahr wieder, mit zehn Models, tolle Damenmode für alle Lebenslagen präsentierte.

Mit unterschiedlichen Wellnessangeboten und Massagen konnte auch das Klinikum Sankt Marien wieder punkten.

Die ausgewählten Vorträge über Homöopathie, Bewegung als Medizin oder das Zentralorgan Leber lockten zahlreiche Zuhörer an und ließen in den Vortragsräumen keine Plätze frei.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung und die Teilnahme sprach Herbert Holler auch den Hauptsponsoren des 50plus-Fit+Aktiv-Tages aus:

Die AMBERGER ZEITUNG, die Volksbank-Raiffeisenbank Amberg und die Stadtwerke Amberg, ohne die der Info-Tag so nicht möglich gewesen wäre.

Eine Fortsetzung wird es auch im kommenden Jahr wieder geben, versprach Herbert Holler. Man habe bereits mit Kristina Altaner vom Amberger Congress Marketing einen Termin Anfang Oktober 2016 fixiert. Mit frischen Ideen geht es dann in die vierte Runde des 50plus-Fit+Aktiv-Tages!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Einen zwei Meter hohen Apfelbaum „Alkmene – Herbstapfel Malus" spendete die Firma Hochmuth, Garten- und Landschaftsbau aus Meßnerskreith für das Montessori Sonnenhaus in Rappenbügl. ...
22. Juni 2021
München/Wernberg-Köblitz. In der folgenden Laudation des Bayerischen Staatssekretärs für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, namentlich Roland Weigert, erhielt Franziskus Neblich am 21. Juni in München das Bundesverdienstkreuz am Bande. ...
21. Juni 2021
Bodenwöhr. Nicht alles, was man in der Schule lernt, hält ein Leben lang vor. Allerdings wird auch nicht alles vergessen, betont Carolin Schmuck, Koordinatorin an der Volkshochschule (vhs) im Städtedreieck....
21. Juni 2021
Burglengenfeld. Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. ...
21. Juni 2021
Schwandorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank von Freitag auf Samstag von 6,8 auf 4,7 und blieb auch gestern und heute bei diesem Wert. In den drei Tagen von Freitag bis Sonntag gab es drei neue Infektionen, was zu einer Erhöhung der Gesamtzahl auf 8.372...
21. Juni 2021
Schwandorf. Am Donnerstag, 22. Juli, bietet das Gesundheitsamt Eltern von Kindern ab drei Jahren einen Beratungstag an. Die Fähigkeit des Menschen, Schallsignale wahrzunehmen und zu verarbeiten, ist abhängig von einem intakten Hörorgan, welches sich ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Amberg. „Natürlich verstehen wir, dass es den Mountainbikern Spaß macht, ihren Sport auf unserem schönen Mariahilfberg auszuüben. Man darf aber nicht vergessen, dass es sich bei unserem Berg um ein wertvolles Landschaftsschutzgebiet und ein beliebtes...
15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...

Für Sie ausgewählt