Anzeige
Langjährige Lehrer ausgezeichnet

Langjährige Lehrer ausgezeichnet

2 Minuten Lesezeit (452 Worte)

Wackersdorf. „Sie haben Schulgeschichte mitgeschrieben und mitgestaltet“, versicherte Renate Vettori den Lehrkräften, die in diesem Jahr ein Dienstjubiläum feiern. Die Schulamtsdirektorin sieht im Lehrer eine „Allzweckwaffe an der Eltern-, Schüler- und Behördenfront“ mit dem Auftrag,  täglich flexibel  auf neue Herausforderungen zu reagieren. 

 

„Die Schule spiegelt die gesellschaftlichen Veränderungen wider“, sagte die Schulamtsdirektorin bei der Ehrung der Jubilare am Mittwoch im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf. Neun von ihnen sind seit 40 Jahren im Schuldienst. „Sie haben die Strukturveränderungen der Vergangenheit mitgemacht“, bestätigte ihnen Renate Vettori, von der Trennung der Grund- und Hauptschulen zum Übergang in die Mittelschule, von der Wissens- zur Kompetenzvermittlung und von der Flexi-Klasse bis zum zweisprachigen Unterricht an der Grundschule. Nun stehe der Lehrer vor einer neuen Herausforderung: der Digitalisierung. 

Anzeige

Auch Schulamtsleiter Georg Kick würdigte die Leistung der Kollegen, überreichte ihnen eine Urkunde und stellte ihnen zwei Tage „Sonderurlaub“ und ein „Jubiläumsgeld“ in Aussicht. Stellvertretender Landrat und pensionierter Gymnasiallehrer Jakob Scharf versicherte den Jubilaren: „Sie empfinden Ihren Beruf nicht als Job, sondern als Berufung“. Der Lehrer stehe täglich unter Beobachtung der Eltern, der Politik, der Presse und der Schulaufsicht. Der Lehrerberuf sei ein schöner, aber kein bequemer, berichtete Jakob Scharf aus eigener Erfahrung. Personalratsvorsitzende Maria Karg-Pirzer hob die Bedeutung des Pädagogen mit den Worten hervor: „In den Händen des Lehrers liegt es, ob die Kinder Freude am Lernen haben“. 

Der Rektor der Mittelschule Burglengenfeld, Heinz Weilhammer, will nach 40 Jahren Schuldienst ein Buch schreiben und sich an die Anfänge erinnern, als der Hausmeister noch mit einer Glocke durch das Dorf ging und die Leute zum Elternabend in die Schule einlud. Wenn er dienstlich telefonieren wollte, musste er ins benachbarte Wirtshaus gehen. Nicht ganz so weit musste Claudia Buchmann, Rektorin an der Grundschule Schwarzhofen, zurückblicken, die ihre Laufbahn vor 25 Jahren begann. Ihr Bekenntnis: „Ich habe den richtigen Beruf gewählt“. Das versicherte auch die Konrektorin der Grundschule Maxhütte-Haidhof, Agnes Haberl, die nach vier Jahrzehnten feststellt: „Ich habe meine Arbeit gerne gemacht, gehe jetzt aber auch gerne in den Ruhestand“. Beratungslehrerin und Psychologin Susanne Högerl-Woog (Grundschule Oberviechtach) stellt „bei den Kollegen eine zunehmende Anspannung und eine Häufung der Problemlagen“ fest.   

Schüler der musikalischen Grundschule Wackersdorf unter der Leitung von Lehrerin Sabine Voggenreiter begleiteten die Feierstunde musikalisch. Für 40 Jahre Schuldienst wurden ausgezeichnet: Gerlinde Beer (Grundschule Altendorf), Martin Fuchs (Grundschule Neunburg v.W.), Erika Gradl (Gerhardingerschule Schwandorf), Agnes Haberl (Grundschule Maxhütte-Haidhof), Dagmar Kagermeier (Grundschule Schwarzenfeld), Maria Pfistermeister (Grundschule Schönsee), Katharina Popp (Grundschule Maxhütte-Haidhof), Helmut Schuster (Schwarzenfeld) und Heinz Weilhammer (Burglengenfeld).

Urkunde und Geldprämie für 25-jährige Dienstzeit erhielten Claudia Buchmann (Grundschule Schwarzhofen), Susanna Hoch (Kreuzbergschule Schwandorf), Susanne Högerl-Woog (Grundschule Oberviechtach), Brigitta Knauer (Grundschule Maxhütte-Haidhof), Michael Maget (Mittelschule Burglengenfeld), Christa Rauch (Kreuzbergschule Schwandorf), Josefa Ruhland (Mittelschule Schwarzenfeld) und Camilla Schneider (Grundschule Nittenau).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt