Stadtführung: „Kunst am Bau, Kunst in der Stadt Burglengenfeld“

Stadtführung: „Kunst am Bau, Kunst in der Stadt Burglengenfeld“

2 Minuten Lesezeit (390 Worte)

Burglengenfeld. Wer findet sie alle, die mehr als 30 modernen Kunstwerke im Stadtbild Burglengenfelds – in Stein oder Bronze, figürlich oder abstrakt, ernst oder lustig, in jedem Fall aber mit engem Bezug zur städtischen Geschichte? Ortsheimatpfleger Günther Plößl und Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl zeigen sie bei einer Stadtführung am Sonntag, 04. März 2018. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Parkplatz vor dem Museum.

Anzeige

Im denkmalgeschützten Altstadtensemble setzen Kunstwerke von Bildhauern, Malern und Gestaltern des 20. Jahrhunderts auffallende Kontrapunkte und regen dazu an, sich mit Persönlichkeiten aus der städtischen Kunst und Geschichte (wie etwa Johann Michael Fischer oder Josefine Haas) zu beschäftigen oder sich wichtige Ereignisse in Erinnerung zu rufen, wie etwa den Neubau der Naabbrücke (heute Pithiviers-Brücke) in den 1970er Jahren, das Anti-WAA-Festival 1986, die Marktplatzumgestaltung mit dem „Nackerten Schorsch“ Anfang der 1990er Jahre, den Umbau der ehemaligen Naabtalkaserne zum Naabtalpark oder auch die künstlerische Gestaltung der „Europäischen Meile“ entlang der Stadtmauer am Stadtgraben.

Auch in den Umlandgemeinden schufen namhafte Künstler neue Dorfmittelpunkte mit Brunnen und Statuetten. Beauftragt wurden damit namhafte Gegenwartskünstler aus der Oberpfalz, etwa Wigg Bäuml, Christine Sabel, Günter Mauermann und Paul Schinner. Besonders spannend wird es sein, die Spuren historischer Künstlerpersönlichkeiten nachzuverfolgen – so finden sich etwa die in Form von Tieren geschnitzten Wirtshauslampen von Karl Bornschlegel im Gasthaus Gerstmeier, Glasfenster von Georg Weist in der Pfarrkirche St. Vitus und in der evangelischen Christuskirche und Porträts des berühmtesten Sohnes der Stadt, Johann Michael Fischer, gestaltet von Franz Bornschlegel als Steinrelief am linken Rathausturm und von Gaetano Gizzi als Bronzeskulptur vor dem Rathausaltbau.

Ortsheimatpfleger Günther Plößl hat sich schon in seiner aktiven Zeit als Bauamtsleiter mit den großen und kleinen Denkmälern im Stadtgebiet beschäftigt, Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl hat zusammen mit Kunsthistoriker Reiner R. Schmidt vor Jahren bereits Stadtführungen zum Thema „Kunst im öffentlichen Raum“ durchgeführt und hütet im Museumsbestand ganze Nachlässe und einzelne Werke bedeutender Künstler aus Burglengenfeld und Umgebung.

Etliche der rund 30 historischen und modernen Kunstwerke werden bei der Stadtführung aufgesucht und interpretiert in Bezug auf das verwendete Material, die Thematik und die Wirkung im baulichen Umfeld.

Treffpunkt ist am Sonntag, dem 04. März 2018, um 15 Uhr am Parkplatz vor dem Museum, wo auch die Autos abgestellt werden können. Dauer ca. 1,5 Stunden, Teilnahmegebühr zwei Euro für Erwachsene, Kinder bis zehn Jahre sind frei. Anmeldung ist nicht erforderlich, alle Interessenten sind herzlich willkommen!


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige