E0314319-C197-449A-B02C-863DA20DDD9A

Corona im Kreis SAD: 113 neue Fälle - Auch zweimalige Impfung schützt nicht vor Quarantäne

2 Minuten Lesezeit (320 Worte)

Kreis Schwandorf. Mit 113 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen laut Mitteilung des Landkreises auf 5.843. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit 233,99 angegeben und steigt damit gegenüber Mittwoch deutlich. „Das Robert-Koch-Institut hat die Fallzahlen heute (Stand 16.00 Uhr) noch nicht aktualisiert. Das ist ungewöhnlich. Die Gründe dafür kennen wir nicht“, so der Landkreis.


In der gestrigen Pressemitteilung hatte die Behörde mitgeteilt, dass in der Einrichtung Dr. Loew in Wernberg-Losau vier Mitarbeiter im Rahmen eines Schnelltests positiv diagnostiziert worden seien. „Richtig ist, dass es sich nur um einen Mitarbeiter handelt“, stellt der Landkreis heute klar.

In der von Fällen betroffenen Station im Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf sind insgesamt sechs Mitarbeiter und zehn Patienten positiv getestet. Bei allen negativen Patienten findet am Donnerstag ein PCR-Test statt.

Tipps und Trends für Sie

Im Altenpflegeheim Refugium in Neunburg vorm Wald sind insgesamt einschließlich bereits mitgeteilter Fälle fünf Bewohner und sieben Mitarbeiter positiv.

In den Naabwerkstätten in Schwandorf-Ettmannsdorf findet am Freitag die Endtestung statt.

Beim Ambulanten Pflegedienst des BRK in Nabburg sind insgesamt einschließlich bereits mitgeteilter Fälle acht Mitarbeiter und acht Patienten positiv. Einige Ergebnisse der Reihentestung stehen noch aus. Eine Beratung über ein mobiles Einsatzteam des LGL ist eingeleitet, um größtmöglich zu unterstützen.

Im Kindergarten mit Kinderkrippe St. Marien in Oberviechtach ist ein Folgefall aufgetreten. Betroffen sind insgesamt sieben Erzieherinnen und zwei Kinder.

„Wir hatten heute mehrere Fälle, zu deren Kontaktpersonen auch solche gehören, bei denen die Impfserie abgeschlossen ist. Sofern diese als Kontaktpersonen I zu qualifizieren sind, müssen auch zweifach geimpfte Personen in Quarantäne“, so das Landratsamt. „Nach derzeitigen medizinischen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass man durch eine Impfung zwar selbst geschützt ist, dass man aber trotzdem noch andere Personen anstecken kann. Deshalb gelten Maskenpflicht, Abstandsgebote und andere Regeln auch für Geimpfte. Eine endgültige und abschließende wissenschaftliche Erkenntnis steht noch aus.“

Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
15. April 2021
Burglengenfeld. Gute Nachrichten aus den Winterquartieren nachtaktiver Räuber: Bei einer Überprüfung durch den Experten Rolf Dorn (Schwandorf) wurden mehr Fledermäuse als in den Jahren zuvor entdeckt. Gemeinsam mit Museumsleiterin Christina Scharinge...
15. April 2021
Die elfte Online-Sprechstunde von Landrat Thomas Ebeling findet am Mittwoch, 21. April von 19 bis 20 Uhr statt. Gegenüber dem Regeltermin, dem dritten Dienstag im Monat, findet sie einen Tag später statt. Unter der bewährten Moderation von Fabian Bor...
15. April 2021

STÄDTEDREIECK. Bei der Kleiderkammer im Städtedreieck (Berggasse 3, Burglengenfeld) ist Ende April keine Anlieferung möglich.

14. April 2021
Die KLJB Nittenau durfte sich vom 05. bis 10.04. als Gastgeber beweisen. Der KLJB-Diözesanverband Regensburg übertrug aus dem Pfarrheim Nittenau die Abendandachten für seine Exerzitien. ...
14. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Um seine älteren Mitbürgern ein klein wenig für coronabedingt ausgefallene Veranstaltungen zu entschädigen, hatte sich die Stadtverwaltung etwas Besonderes überlegt. In der Woche vor Ostern wurde für alle ortsansässigen Seniorinnen ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt