Tag-des-Ehrenamtes Von links: Charlotte Pelka, Tanja Schlehuber, Hermann Duscher, Veronika Gruber, Maria Dirnberger. Foto: Doris Dürr

Dankeschön für Ehrenamtliche

1 Minuten Lesezeit (249 Worte)

Schwandorf. Am 5. Dezember findet jährlich der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Der Tag wurde 1985 von den Vereinten Nationen beschlossen und hat als Ziel die Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements. Generell ist das Ehrenamt von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und für das Funktionieren des Gemeinwesens. 

Rund 44 Prozent der Deutschen engagieren sich ehrenamtlich, in Bayern sind es sogar 47 Prozent. Fast jeder Zweite ist damit in seiner Freizeit freiwillig und unentgeltlich für andere Menschen oder in gemeinschaftlichen Projekten aktiv. Damit sind die Ehrenamtlichen in Bayern eine wichtige Stütze der Gesellschaft, sei es im Bereich Sport, Bildung, Kultur, Heimatpflege, Kunst, bei der Sozialarbeit, bei den Rettungsdiensten oder der Feuerwehr. Als Dank und Anerkennung für dieses Engagement gibt es seit 2011 die Bayerische Ehrenamtskarte. Im Landkreis Schwandorf wurde sie bereits an 2700 Personen vergeben die sich in vielfältiger Weise engagieren. Aber Ehrenamt braucht auch mal Pause! 


Anzeige
Deshalb erhielten am Mittwoch 3 Inhaber einer Ehrenamtskarte aus dem Landkreis Schwandorf als Dankeschön für ihr Engagement Eintrittskarten für „Scrooge" überreicht, einer Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens, gespielt und kostenlos zur Verfügung gestellt vom OVIGO Theater. Charlotte Pelka, die Geschäftsführerin der Lernenden Region Schwandorf e. V. / Freiwilligenagentur, übergab zusammen mit Maria Dirnberger, Projektleiterin Ehrenamtskarte, zusätzlich als Dank an alle ein Landkreisbuch. Die Karten erhalten: Veronika Gruber, Altenschwand Ehrenamtlich tätig bei der Bürgerhilfe Bodenwöhr und der Kinderbetreuung Tanja Schlehuber, Altendorf Ehrenamtlich tätig in der Gemeinde und der Pfarrgemeinde Altendorf Duscher Hermann, Neunburg v. W. Ehrenamtlich tätig im Marienheim Neunburg v. W. und der Asylbetreuung​.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige