Anzeige
www.bayern.by---Florian-Trykowski Hoftor Matzhof Bild: © www.bayern.by - Florian Trykowski

Das Oberpfälzer Freilandmuseum öffnet seine Pforten

2 Minuten Lesezeit (353 Worte)

Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle.


Mit großer Sorgfalt hat das Team rund um Museumsleiter Dr. Tobias Hammerl die nötigen Maßnahmen getroffen, um den Museumsbesuch für alle zu einem schönen und vor allem sicheren Erlebnis zu machen.

Die Besucher werden gebeten, folgendes zu beachten:

- Ein Besuch im Freilandmuseum Oberpfalz ist NUR mit einer vorherigen Terminvereinbarung möglich! Einen Termin können Sie über unsere Homepage www.freilandmuseum-oberpfalz.de buchen. Die Bezahlung der Tickets erfolgt vor Ort. Bitte buchen Sie für jede Person über drei Jahren ein eigenes Ticket.

Wir weisen darauf hin, dass auch Inhaber von Jahreskarten, Freikarten sowie Mitglieder des Museumsfördervereins und Bürger von Neusath nur mit einer vorherigen Terminreservierung Zutritt haben.

- Bitte achten Sie auf ausreichend Sicherheitsabstand zueinander (min. 1,5m)

- Bitte beachten Sie die Maskenpflicht ab dem Museumsparkplatz und im gesamten Museumsgelände (von 6-14 Jahren mit Stoffmaske, ab 15 Jahren mit FFP2 Maske)

- Bitte beachten Sie, dass nur ein Haushalt zur gleichen Zeit in ein Gebäude hineindarf. Sie bekommen dazu an der Kasse ein Schild, das Sie an die Türe des Hauses hängen, das Sie besichtigen wollen. Wenn Sie ein solches Schild an einer Tür sehen, warten Sie bitte, bis die Besucher vor Ihnen das Gebäude wieder verlassen haben.

- Falls Sie sich krank fühlen und/ oder grippeähnliche Symptome haben, bleiben Sie zuhause.

- Das Einhalten von strengen Hygienemaßnahmen ist für das Freilandmuseum Oberpfalz selbstverständlich und das Museumspersonal wurde diesbezüglich eingewiesen. Bitte beachten Sie die Hinweise im gesamten Gelände.

Sprechen Sie gerne die Museumsmitarbeiter an, wenn Sie Fragen haben!

Dr. Hammerl ist sich sicher: „Wenn sich alle Besucher an diese Regeln halten, steht einem tollen Ausflug in unser Museum nichts im Weg. Und der Ausflug lohnt sich! Seit letzter Woche kann man unsere neugeborenen Ferkel vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein in Ihrem Gehege sehen. Das Gelände und die Gebäude sind in besten Zustand und wir freuen uns auf alle, die zu uns kommen."

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Museumsferkel Bild: © Felix Schäffer
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt