einbrecher

Junge Frau begegnet möglicherweise ihrem Einbrecher

1 Minuten Lesezeit (230 Worte)

Als vergangene Nacht eine junge Frau nach Hause kam, begegnete sie möglicherweise ihrem Einbrecher im Treppenhaus. Dies wurde ihre jedoch erst bewusst, als sie in ihrer Wohnung ankam. Der Täter konnte bislang unerkannt flüchten. 

In der Nacht von Donnerstag, 31.01.19, auf Freitag, 01.02.19, ereignete sich in der Friesenstraße im Regensburger Osten ein Einbruch. Gegen 2.15 Uhr kam eine 23-Jährige nach Hause und begegnete im Treppenhaus einem ihr nicht näher bekannten Mann. Als sie zu ihrer Wohnungstüre gelangte musste sie feststellen, dass diese offen stand. In der Wohnung angekommen wurde ihr schließlich klar, dass eingebrochen wurde. Sie stellte schnell fest, dass ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag fehlte.

Die Frau wählte daraufhin richtigerweise sofort den Polizeinotruf. Die Einsatzzentrale leitete eine sofortige Fahndung ein. Den verdächtigen Mann aus dem Treppenhaus schätzte die Geschädigte auf 185 cm Körpergröße. Er habe scheinbar ein mittleres Alter, sei schlank gewesen und habe extrem kurze blonde Haare gehabt. Sie vermutete, dass es sich um einen Europäer gehandelt hat.


Anzeige
Wie der Mann in die Wohnung gelang ist noch nicht abschließend geklärt. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat dazu die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise werden dringend erbeten!

Wer am Abend bzw. in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Regensburger Osten Personen oder Handlungen beobachtet hat, welche im Zusammenhang mit dem Einbruch oder der gesuchten Person stehen können, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen.

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige