Anzeige
Martinimarkt und himmlische Installation im Oberpfälzer Volkskundemuseum

Martinimarkt und himmlische Installation im Oberpfälzer Volkskundemuseum

2 Minuten Lesezeit (305 Worte)

Im Oberpfälzer Volkskundemuseum laufen die Vorbereitungen für die Martini-Ausstellung auf Hochtouren. Mehr als 40 Aussteller aus Bayern und Österreich präsentieren von 06. bis 08. November 2015 ihre kunsthandwerklichen Schätze den hoffentlich zahlreichen Besuchern.

So bilden die barocken Klosterarbeiten, im zweiten Obergeschoss des Oberpfälzer Volkskundemuseums, den Rahmen für eine Kunstinstallation der Keramikerin Wilma Kloiber, aus Hohenlinden bei München, gestaltet eigens für den Festlichen Martinimarkt. Da der Weg zum Himmel nach oben führt, müssen die Besucher sich bis unters Dach in das oberste Stockwerk bemühen, um den schönsten Teil des Museums und die Installation von Wilma Kloiber zu erobern.

Der Weg dorthin wird den Gästen allerdings leicht gemacht, da er von den vielen Kunsthandwerkern und Ausstellern des Martinimarktes gesäumt wird. Kaum ein Raum, in dem nicht wieder sehenswerte Dinge dargeboten werden: Modisches, Dekoratives, Blumen, Schmuck, zarte Engelchen, anspruchsvolle Kunstfotografie, Papeterie und duftende Seifen, Holzarbeiten, Liköre und Essigspezialitäten, Scherenschnitte und dazwischen – sozusagen auf halbem Weg – das Café des Katholischen Frauenbundes Burglengenfeld mit leckeren selbstgebackenen Kuchen. Eben alles, was den Weg bis in die verstecktesten Winkel des Museums genussvoll macht.

Die Kinder können sich von Freitag bis Sonntag mit den prächtigen Kostümen von Patricia Eichinger verkleiden und wie kleine Prinzen und Prinzessinnen durch das alte herrschaftliche Gebäude wandeln. Eltern und Großeltern werden sicher, sowohl an den Ausstellern wie auch an dem wundervollen Museum, ihre Freude haben. Die Installation von Wilma Kloiber kann bereits in den kommenden zwei Wochen zu den üblichen Öffnungszeiten des Museums (Mittwoch bis Freitag und Sonntag 14-17 Uhr) bewundert werden.

Am festlichen Martinimarkt ist das Museum mit den Ausstellungen, dem Koffer-Markt und vielen Attraktionen auch im Museumshof zu folgenden Zeiten geöffnet:

Freitag 6. Nov. 2015, 14 -19  Uhr

Samstag, 7.Nov. 2015, 11 -19  Uhr

Sonntag, 8. Nov. 2015, 11 -18 Uhr

Der Eintritt beträgt 3,50 Euro pro Person und Tag, Kinder bis 12 Jahre frei.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

23. Juli 2021
Burglengenfeld. Seit einigen Jahren schon hat sich die Fokusgruppe Jugend unter der Leitung von Merlin Bloch der Präventionsarbeit unter dem Motto „von Jugendlichen für Jugendliche" verschrieben. ...
22. Juli 2021
Schwandorf. Wir hatten am Mittwoch um 16.30 Uhr von einem Fall berichtet – drei sind es geworden. Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) geben deshalb heute 8.401 Fälle an. Die Sieben-Tage-Inz...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt