Anzeige
Hammer_Jan_Steiner_pixabay Symbolbild: © Jan Steiner, pixabay

Nächtliche Ruhestörung mit Zimmermannshammer geklärt

1 Minuten Lesezeit (230 Worte)

Amberg. Eine Ruhestörung rief Mittwochnacht (00:30 Uhr) die Polizei in der Mildred-Scheel-Straße auf den Plan, denn ein Mann griff zu rabiaten Mitteln.


Normalerweise lautet bei Ruhestörungen die Empfehlung der Polizei, zuerst das persönliche Gespräch mit dem Verursacher zu suchen und erst dann gegebenenfalls die Polizei zu verständigen. Das beherzte gestern Nacht ein 39-Jähriger auf seine ganz besondere Art und Weise. 

In einem Mehrfamilienhaus wohnend, fühlte er sich durch seinen lärmenden Nachbar in seiner Nachtruhe gestört und klingelte an dessen Wohnungstür. Der hatte Besuch von zwei Freunden und öffnete unbeeindruckt die Tür. Um seiner Aufforderung nach Ruhe besonderen Nachdruck zu verleihen, holte der Beschwerdeführer während seiner Ermahnung einen Zimmermannshammer hinter seinem Rücken hervor und zeigte ihn drohend den Ruhestörern mit den Worten: „Haben wir uns verstanden?!". 

Sichtlich beeindruckt über den Vortrag der nachbarlichen Beschwerde fühlte sich der 21-jährige Wohnungsinhaber bedroht und rief die Polizei. 

Die stellte vor Ort fest, dass es sich bei dem 39-Jährigen nicht um den aus der nordischen Mythologie stammenden, hammerschwingenden Donnergott Thor handelt und er somit der deutschen Gerichtsbarkeit unterliegt. 

Deshalb nahmen ihm die Beamten den Hammer ab, stellten ihn zur Unterbindung weiterer Straftaten sicher und leiteten Ermittlungen wegen Nötigung und Bedrohung ein. Letztlich war die Ruhe zwar hergestellt, aber zu einem hohen Preis für einen Akt der Selbstjustiz, den der anfangs Geschädigte wohl noch zu zahlen haben wird. Eine Alkoholisierung spielte in diesem Fall übrigens keine Rolle.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. September 2021
Teublitz. Da im Haus sämtliche Sicherungsautomaten fielen wurden am Dienstagabend Bewohner eines Wohnhauses in der Regensburger-Straße in Teublitz auf den Brand einer direkt angrenzenden Werkstatt mit Holzlege aufmerksam. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vermeldet für gestern am 21. September 17 Fälle. Es handelt sich dabei um die beiden am Montag gemeldeten Fälle und um 15 weitere Fälle vom Dienstag, 21. September. Heute am Mi...
22. September 2021
Nittenau. Die Oberpfälzer Seenland-Wanderwochen sind offiziell am 18. September in Schwandorf gestartet. Zum zweiten Termin, am 19. September, führte der Tourismusbeauftragte Hermann Riedl in einer knapp zweistündigen Wanderung durch die Auenlandscha...
22. September 2021
Schwandorf. Neue Wege gehen die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Schwandorf, der Jobcenter Amberg-Sulzbach, Cham und Schwandorf, um interessierte Frauen anzusprechen. ...
22. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt teilt Folgendes mit: In den sieben Tagen vom 15. bis 21. September traten im Landkreis Schwandorf 76 neue Fälle auf. ...
21. September 2021
Wackersdorf. Die Zweigstelle der „Wackersdorfer Hausärzte" in der Hauptstraße öffnet am 4. Oktober im MGH ihre Türen. In der Kinder- und Familienpraxis werden Dr. Sebastian Zahnweh, Dr. Peter Krüger und die neu hinzugekommene Hebamme Daniela Schaller...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...

Für Sie ausgewählt