Anzeige
Schulhund-Buddy-1 Johanna Zahner und ihr Hund Buddy (Mitte) – nicht nur die Schulkinder sind begeistert, sondern auch Jugendreferent Dr. Harald Knerer-Brütting (2.v.r.) Bild: © Sibylle Sandner

Schulbesuchshund Buddy hat sein erstes Schuljahr hinter sich

2 Minuten Lesezeit (319 Worte)

Nicht nur 62 Mädchen und Jungen, sondern auch ein kleiner Labrador-Retriever-Welpe hatte im September 2019 seinen ersten Schultag an der Albert-Schweitzer-Schule. Der Hund Buddy gehört zu Johanna Zahner, der Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule. Er begleitet sein Frauchen regelmäßig bei ihrer Arbeit. „Schulbesuchshund" ist die genaue Bezeichnung für Buddy, der im Büro der jungen Frau neben ihrem Schreibtisch seinen festen Ruheplatz hat, auf dem er sich zurückziehen kann.


Das Schulpersonal, die Kinder aus allen vier Klassenstufen und die Eltern wurden vorab auf das Vorhaben, einen Hund regelmäßig mit zur Schule zu bringen, vorbereitet. Johanna Zahner, die beim städtischen Jugendamt angestellt ist, legte Regeln im Umgang mit Buddy fest, die konsequent eingefordert und auch sehr gut von Klein und Groß eingehalten werden.

Der freundliche Labrador-Retriever wurde über mehrere Wochen in allen Klassen vorgestellt. Hund und Kinder konnten sich beschnuppern und kennenlernen. „Die Kinder öffnen sich mir gegenüber mit Hilfe von Buddy leichter. Das erleichtert meine Arbeit als Jugendsozialarbeiterin enorm", berichtet Johanna Zahner von den positiven Auswirkungen.

Die Anwesenheit von Buddy lässt die Kinder schneller Vertrauen fassen, sie legen Unsicherheiten ab und überwinden Ängste, sie beruhigen sich leichter und verhalten sich leise, um Rücksicht auf die sensiblen Hundeohren zu nehmen.

Einen Befürworter des Projektes „Schulbesuchshund" fand Johanna Zahner schon am Anfang in Dr. Harald Knerer-Brütting, dem Leiter des Jugend- und Sozialreferats der Stadt Amberg. „In Absprache mit der Schulleitung waren wir offen für den Plan und freuen uns über die positiven Entwicklungen und Erfolge", resümiert der Referent.

Neben wöchentlichen Besuchen in der Hundeschule, haben Johanna Zahner und Buddy im vergangenen Jahr auch Einzeltrainingsstunden und Kurse absolviert, z.B. Leinführigkeitstraining, Anti-Giftköder-Training sowie einen Fachvortrag zur Körpersprache und Kommunikation des Hundes. Und sie haben weiteres vor: mit Beginn des neuen Schuljahres wechselt die Jugendsozialarbeiterin gemeinsam mit Buddy, der mittlerweile ein Jahr alt ist, an das sozialpädagogische Förderzentrum Willmannschule. Im Oktober 2020 beginnt dann die Schulhund-Ausbildung für Frauchen und Hund, die nächste Karrierestufe für den Labrador-Retriever.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
15. April 2021
Burglengenfeld. Gute Nachrichten aus den Winterquartieren nachtaktiver Räuber: Bei einer Überprüfung durch den Experten Rolf Dorn (Schwandorf) wurden mehr Fledermäuse als in den Jahren zuvor entdeckt. Gemeinsam mit Museumsleiterin Christina Scharinge...
15. April 2021
Die elfte Online-Sprechstunde von Landrat Thomas Ebeling findet am Mittwoch, 21. April von 19 bis 20 Uhr statt. Gegenüber dem Regeltermin, dem dritten Dienstag im Monat, findet sie einen Tag später statt. Unter der bewährten Moderation von Fabian Bor...
15. April 2021

STÄDTEDREIECK. Bei der Kleiderkammer im Städtedreieck (Berggasse 3, Burglengenfeld) ist Ende April keine Anlieferung möglich.

14. April 2021
Die KLJB Nittenau durfte sich vom 05. bis 10.04. als Gastgeber beweisen. Der KLJB-Diözesanverband Regensburg übertrug aus dem Pfarrheim Nittenau die Abendandachten für seine Exerzitien. ...
14. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Um seine älteren Mitbürgern ein klein wenig für coronabedingt ausgefallene Veranstaltungen zu entschädigen, hatte sich die Stadtverwaltung etwas Besonderes überlegt. In der Woche vor Ostern wurde für alle ortsansässigen Seniorinnen ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt