// */
Anzeige
Anzeige
Straßensperrungen - Challenge Regensburg 2017

Straßensperrungen - Challenge Regensburg 2017

5 Minuten Lesezeit (1086 Worte)

Am Sonntag, 13. August 2017, findet im Landkreis und in der Stadt Regensburg zum zweiten Mal der Challenge Regensburg statt. Für die Athleten gilt es 3,8 Kilometer im Guggenberger See zu schwimmen, 180 Kilometer Rad zu fahren und 42,2 Kilometer zu laufen, bevor die Ziellinie am Domplatz überquert werden darf. Die Radstrecke wurde neu konfiguriert und führt nun über drei Runden durch den südöstlichen Landkreis. Neu ist heuer auch das Format „Challenge For Two“. Hier teilen sich zwei Athleten den Wettkampf: jeder schwimmt nacheinander 1,9 Kilometer, fährt 90 Kilometer Rad und läuft 21,2 Kilometer.

 

Anzeige

Vergelt`s Gott bereits im Voraus an alle Helfer

Damit am Wettkampftag alles reibungslos funktioniert, unterstützt der Landkreis Regensburg den Veranstalter „Purendure“ bei der Durchführung des Challenge. Das Landratsamt sorgt zum Beispiel für die Absperrung der Radstrecke. „Unterstützt werden wir auch heuer wieder von vielen Helferinnen und Helfern der Freiwilligen Feuerwehren, die sich entlang der Strecke und in den Gemeinden um die Absperrungen kümmern. Insgesamt sind 350 Streckenposten unterwegs. Bei ihnen und bei allen anderen, die in ihrer Freizeit vor Ort die Athleten versorgen und für ihre Sicherheit auf der Radstrecke sorgen, möchte ich mich bereits im Vorfeld herzlich bedanken“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Der Landkreis bedauert die Einschränkungen und bittet um Verständnis

Der Landkreis bemühe sich auch darum, die Einschränkungen entlang der Strecke für die Anwohner so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig die Sicherheit zu gewährleisten. Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis sowie eine Vielzahl von Rettungskräften werden dafür sorgen, dass die Großveranstaltung am 13. August störungsfrei über die Bühne geht.

Sicherheit geht vor !

„Kein Bürger muss befürchten, dass zum Beispiel die ärztliche Versorgung oder ein Feuerwehreinsatz aufgrund des Challenge blockiert wird. Notfälle haben absoluten Vorrang vor der Veranstaltung“, versichert Karl Remling, Leiter der Straßenverkehrsbehörde im Landratsamt.

Einschränkungen rund um den Guggenberger See

„Wir versuchen die Beeinträchtigungen für unsere Badegäste sowie für die Kioskbetreiber natürlich so gering wie möglich zu halten, dennoch sind mit der Austragung des Schwimmwettbewerbs am Guggenberger See Einschränkungen verbunden, für die wir bereits im Vorfeld um Verständnis bitten“, so Elisabeth Sojer-Falter, Geschäftsführerin des Vereins für Naherholung im Raum Regensburg und Leiterin der Abteilung für Regionalentwicklung und Wirtschaft im Landratsamt Regensburg.

Der Badebetrieb ist von Freitag, 11. August, bis Sonntag, 13. August, nur eingeschränkt möglich. Die Zufahrt zum Guggenberger See ist am Samstag von Norden aus (Neutraubling) wie gewohnt, vom Süden aus nur bedingt möglich.

Am Wettkampftag, 13.August, ist der See lediglich von der Nordseite aus befahrbar. Zuschauer und Badegäste werden gebeten, die Ausschilderung vor Ort zu beachten. An diesem Tag steht der See bis zum Wiederaufbau der Bojen-Abgrenzung des Naherholungsvereins ausschließlich für den Challenge zur Verfügung.

Parkmöglichkeiten am See sind am Samstag und am Sonntag nur eingeschränkt vorhanden. Zuschauer und Badegäste werden ebenfalls gebeten, die Ausschilderung vor Ort zu beachten. Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Vereins für Naherholung im Raum Regensburg jederzeit gerne zur Verfügung: Telefon: 0941 4009-615 oder -402; E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Alle wichtigen Informationen hierzu finden Sie auch auf der Homepage des Naherholungsvereins unter www.naherholungsverein-regensburg.de 

Sperrungen am Wettkampftag (13. August ) entlang der Radstrecke

Um die betroffenen Anwohner der Gemeinden entlang der Rennstrecke über die Sperrungen zu informieren, hat die Straßenverkehrsbehörde im Landratsamt mehr als 4000 Handzettel vorbereitet, die vom Veranstalter via Postwurfsendung verteilt werden.

Die Teilnehmer starten um 6.30 Uhr mit dem Schwimmwettbewerb am Guggenberger See in der Stadt Neutraubling. Gegen 7.20 Uhr beginnen die Athleten im fliegenden Wechsel mit dem Radwettbewerb. Die 180 Kilometer lange Radstrecke führt in drei Runden durch den südöstlichen Landkreis. Der Rundkurs beginnt am Guggenberger See und führt über die Kreisstraße R5, über Barbing, nach Osten über Sarching, Friesheim, Eltheim, Geisling nach Pfatter. Von dort geht’s über Riekofen, Hellkofen Petzkofen nach Aufhausen  und danach weiter nach Triftlfing, Langenerling, Moosham und Mintraching wieder über die R5 nach Barbing. Nach der dritten Runde führt die Strecke über Barbing nach Westen zum Regensburger Dultplatz. Die Sperrzeiten sind von Streckenabschnitt zu Streckenabschnitt verschieden und betragen je nachdem fünf bis neun Stunden. Die Sperrungen beginnen um 05 Uhr am Guggenberger See und enden um 17 Uhr am Dultplatz in der Stadt Regensburg. Der „Challenge For Two“ führt bis auf kleine Abweichungen über die Strecken der Langdistanz.

Die einzelnen Sperrzeiten:

  • Guggenberger See (5.oo-13.10 Uhr)
  • Barbing (6.45-16.10 Uhr)
  • Sarching (06.55-14.15 Uhr)
  • Eltheim (7.05-14.35 Uhr)
  • Pfatter (7.15-14.50 Uhr)
  • Riekofen (7.25-15.05 Uhr)
  • Aufhausen (07.35-15.25 Uhr)
  • Moosham (7.45-15.40 Uhr)
  • Mintraching (7.55.-15.50 Uhr)

Um den Betroffenen die Möglichkeit zu geben, das Haus zu verlassen beziehungsweise zu erreichen, wird das Landratsamt Schleusen einrichten, um die gesperrte Strecke queren zu können:

  1. Ortsstraße in Barbing: feste Schleuse Kreuzung Neutraublinger Straße - Kreuzstraße/Straubinger Straße - Regensburger Straße
  2. R23: feste Schleuse an der Kreuzung von Sarching zur Staatsstraße (St) 2660 bei Unterheising
  3. R23 Illkofen: feste Schleuse an der Kreuzung Waldstraße/St.-Martin-Straße
  4. R23 bei Altach: feste Schleuse auf der Gemeindeverbindungstraße (GVS)  aus Richtung Altach und aus Richtung Friesheim/Illkofen
  5. R23 bei Eltheim: GVS aus Richtung Auburg und GVS Kapellenstraße Eltheim
  6. R9 bei Taimering: feste Schleuse an der Kreuzung mit der St 2111
  7. St 2111 : feste Schleuse für die „Challenge For Two“ zwischen Moosham und Sengkofen ab Moosham/Karlstraße und Sengkofen (Schleusung durch Polizei)

In dringenden Fällen wird auch für landwirtschaftliche Fahrzeuge am 13. August eine Querung der Straßen möglich sein. Betroffene können sich vorab bei der Straßenverkehrsbehörde des Landratsamtes informieren.

Kontakt: Karl Remling, Tel. 0941 4009-388; per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   

Montag, Dienstag und Mittwoch 7.30 bis 15.00 Uhr, Donnerstag, 7.30 bis 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Freitag, 7:30 bis 11.30 Uhr;.

Hotline für die Bürger:

Am Renntag ist ab 6.30 Uhr eine „Challenge-Hotline“ unter der folgenden Rufnummer erreichbar: 0941/ 29 86 630.

Neben dem Veranstalter steht Ihnen auch jeweils ein Ansprechpartner der Polizei, der Feuerwehr, der Straßenverkehrsbehörden des Landratsamtes und der Stadt Regensburg für Fragen und Auskünfte jederzeit gerne zur Verfügung.

Alle Infos zum Challenge Regensburg 2017 finden Sie auf der Homepage des Veranstalters unterwww.challenge-regensburg.com


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. November 2021
Nabburg. Die Freiwillige Feuerwehr Nabburg (Stadt Nabburg) wurde am 29. September um ca. 15 Uhr zur Erstversorgung einer schwerverletzten Person im Stadtbereich alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass die hilfsbedürftige Person unter eine...
28. November 2021
Schwandorf/Neunburg v. Wald. Der Großlandkreis Schwandorf ist wie auch im vergangenen Jahr im „Oberpfälzer Heimatspiegel 2022" wieder stark vertreten. Neun Autoren haben heimatgeschichtliche Themen aufgearbeitet und geben Einblick in ursprüngliches O...
27. November 2021
Waidhaus. Vor einigen Tagen zogen Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Waidhaus einen aus Südosteuropa kommenden Kleintransporter nahe Waidhaus aus dem fließenden Verkehr und brachten das Fahrzeug anlässlich einer zollrechtlichen Kontrolle zu ...
27. November 2021
Schwandorf. Welchen Stellenwert und wie wertvoll Friede eigentlich ist, zeigt Michael Fleischmann in seinem Buch "Ich hatt' einen Kameraden" auf. Im Mittelpunkt des knapp 500 Seiten starken Buches stehen Gefallene, Vermisste und Opfer des Nation...
27. November 2021
Wackersdorf. Die Schnelltest-Station der Johanniter ist wieder in Betrieb. Am vergangenen Freitag wurden ab 16 Uhr die ersten Testungen vor Ort durchgeführt. Der derzeitige Andrang auf das Angebot ist enorm....
27. November 2021
Schwandorf. Im Jahr 2022 findet in Deutschland wieder ein Zensus – auch bekannt als Volkszählung - statt. Ziel des Zensus ist die Ermittlung der Einwohnerzahlen in Deutschland sowie die Erhebung zentraler Strukturdaten, die eine Aussage darüber erlau...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...