Anzeige
billionphotos-3505246 Symbolfoto: Billionphotos

Attacke in Amberg: Tatverdächtige in Haft - Nun 12 Verletzte

2 Minuten Lesezeit (414 Worte)
Empfohlen 

Wie bereits durch die Polizeiinspektion Amberg mitgeteilt, kam es am Samstagabend, 29.12.2018 zu verschiedenen Körperverletzungsdelikten im Stadtgebiet. Nachdem noch in den Abendstunden die Festnahme von vier Tatverdächtigen gelang, erfolgte am Sonntagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Vorführung der Tatverdächtigen vor die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht. Diese erließ Haftbefehle und die Beschuldigten wurden in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ereignete sich die erste Tat gegen 18:45 Uhr, als ein Zugfahrgast in der Bahnhofshalle unvermittelt mit Schlägen körperlich attackiert wurde. Der Täter flüchtete anschließend aus dem Bahnhofsgebäude. In der Folge gingen bei der Polizeiinspektion Amberg und bei der Polizei-Einsatzzentrale mehrere Anrufe ein, in denen über eine tätliche Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten im Bereich des Bahnhofsvorplatzes berichtet wurde. Eine umgehend zum Bahnhof beorderte Polizeistreife konnte vor Ort keine Auseinandersetzung feststellen. Die Täter hatten sich in Richtung Bahnhofstraße entfernt.

Am Einsatzort zeigte sich, dass es im und vor dem Bahnhof zu Attacken auf Passanten gekommen war. Die Geschädigten wurden dabei überwiegend leicht verletzt. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die Polizeiinspektion Amberg, mit Unterstützung von umliegenden Dienststellen, gelang es der Tätergruppierung zunächst unterzutauchen. Gegen 21:00 Uhr nahmen die Einsatzkräfte dann vier tatverdächtige, junge Männer im Bereich Obere Nabburger Straße / Schanzgäßchen fest. Hierbei setzte sich einer der Tatverdächtigen körperlich zur Wehr und beleidigte die Einsatzkräfte.

Die Festgenommenen im Alter zwischen 17 und 19 Jahren sind afghanische, syrische und iranische Staatsangehörige und standen unter Alkoholeinfluss. Ihnen wird vorgeworfen, in den Abendstunden zwischen 18:45 Uhr und dem Zeitpunkt der Festnahme gegen 21:00 Uhr insgesamt zwölf Personen im Bereich des Bahnhofes und der angrenzenden Altstadt körperlich attackiert und verletzt zu haben. Im Verlauf der umfangreichen Sachbearbeitung ergab es sich, dass entgegen der ersten Veröffentlichung, drei weitere Personen Verletzungen geltend machten.


Anzeige

Die Geschädigten im Alter zwischen 16 und 42 Jahren erlitten überwiegend leichte Verletzungen. Ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren wurde aufgrund einer Kopfverletzung zur Überwachung stationär im Krankenhaus aufgenommen. Zudem wurde durch einen der Verdächtigen ein Pkw durch einen Tritt beschädigt.

Nach Sachvortrag durch die Polizeiinspektion Amberg stellte die Staatsanwaltschaft Amberg Haftantrag gegen die vier Festgenommenen, insbesondere wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Ermittlungsrichterin am Amtsgericht erließ am Sonntagabend, nach Würdigung der Gesamtumstände Haftbefehle gegen die vier Beschuldigten, welche daraufhin getrennt voneinander in Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden.

Die umfangreichen polizeilichen Ermittlungen, durch die Polizeiinspektion Amberg, dauern an. Anwohner oder Passanten, die am Samstagabend auf körperliche Auseinandersetzungen im Bahnhofsbereich oder der Altstadt von Amberg aufmerksam geworden sind, oder selbst geschädigt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg unter der Tel.-Nr. 09621/890-0 in Verbindung zu setzen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt