Anzeige
A7840F42-2C9A-4E14-A283-E4A844D1F836

​Corona im Kreis SAD - Änderungen bei Regeln zu Kontaktpersonen bei Schülern

2 Minuten Lesezeit (422 Worte)

Landkreis Schwandorf. Unter bestimmten Voraussetzungen gelten Schüler in nur noch als Kontaktpersonen 2 statt als Kontaktperson 1. Dies teilte der Landkreis am Dienstag ebenso mit wie die Zahl der aktuellen Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Sie liegt bei 14, was eine Inzidenz von 170,4 (gemäß RKI) bedeutet.



Mit 14 Fällen am Montag steigt laut Landratsamt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 5.026. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit 171,77 angegeben, was gegenüber Montag nochmals eine leichte Steigerung bedeuten würde. „Laut Robert-Koch-Institut (RKI), das die Fälle tageszeitlich nicht wie das LGL um 8 Uhr, sondern um 0 Uhr – also um Mitternacht – abgrenzt, sind es noch zwei Fälle weniger und die Inzidenz bleibt wie gestern bei 170,4“, so das Landratsamt.

Tipps und Trends für Sie


Keine weiteren positiven Fälle gibt es in zwei Einrichtungen, über die die Meldungen der Behörden in den letzten Tagen berichtet hatten. „Im Krankenhaus Burglengenfeld und in einem ambulanten Pflegedienst im östlichen Landkreis verliefen die Testungen negativ“, so Sprecher Hans Prechtl für den Landkreis. 


Weiter führt er zur Regelung bezüglich der Kontaktpersonen aus: 

Aufgrund geänderter Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege kann beim Auftreten eines positiven Falls im schulischen Umfeld in bestimmten Fällen (z.B. konsequentes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, größtenteils sogar einer FFP2-Schutzmaske, Einhaltung des Rahmenhygieneplans Schulen einschließlich regelmäßiger ausreichender Lüftung, keine längere Unterbrechung der Abstandsregelungen während des Unterrichts) eine Neubewertung erfolgen, die zu einer Lockerung der Quarantänebestimmungen führen kann.

„Von dieser neuen Möglichkeit hat unser Gesundheitsamt Gebrauch gemacht. In einer zunächst unübersichtlichen Kontaktsituation wurden die letzten Tage genutzt, um die Sachverhalte genau aufzuklären. Erfreulicherweise konnten die Abiturklassen am Gymnasium Schwandorf und am Gymnasium Oberviechtach aufgrund dieser neuen Bewertung als Kontaktpersonen 2 eingestuft und damit aus der Quarantäne entlassen werden. Zwar kann kein Präsenzunterricht, sondern nur Distanzunterricht stattfinden, aber die Schüler sind nicht mehr häuslich isoliert“, so Prechtl.

Anzeige

Ebenso nur noch als Kontaktpersonen 2 wurden laut Mitteilung des Landkreises die Schüler einer vierten Klasse an der Gerhardinger Grundschule in Schwandorf eingestuft. Zwar findet derzeit wegen der hohen Inzidenzwerte im Landkreis ohnehin kein Präsenzunterricht statt, aber für die Schüler bedeutet das, dass sie keine Quarantäne einzuhalten haben, solange sie keine Symptome zeigen.

Grundsätzlich gilt: In Zweifelsfällen, in denen die Zuordnung einer Kontaktperson in Kategorie 1 oder Kategorie 2 nicht eindeutig ist, hat entsprechend der Empfehlung des RKI immer eine fachliche Zuordnung in Kategorie 1 zu erfolgen, formuliert es der Landkreis. Dies gilt auch, wenn beim positiv getesteten Mitschüler, dem gegenüber man Kontaktperson war, der Verdacht auf das Vorliegen einer Mutation besteht.

Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2021
Schwandorf. In einer kleinen Feierstunde beglückwünschte Oberbürgermeister Andreas Feller im Namen der Stadt Schwandorf Jana Fischer zur bestandenen Beamtenprüfung mit gleichzeitiger Ernennung in das Beamtenverhältnis zur Verwaltungssekretärin auf Pr...
27. September 2021
Neunburg. Einen gelungenen Start hatte die Veranstaltungsreihe „Musik und Text" in der evangelischen Versöhnungskirche Neunburg. Mit 30 Personen war  die Kirche unter Corona-Bedingungen gut gefüllt....
27. September 2021

Nabburg. Am 26. September, gegen 14:50 Uhr, ereignete sich in Nabburg, im Diendorfer Weg, ein Unfall.

27. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Freitag blieb es bei den vermeldeten drei Fällen. Samstag und Sonntag vermeldete das Gesundheitsamt jeweils elf neue Fälle im Landkreis Schwandorf. Heute, am Montag, 27. September, Stand 16 Uhr, liegt...
27. September 2021
Schwandorf. „Die Kunstwerke der Schülerinnen sind wirklich beeindruckend zu sehen - eine tolle Initiative, welche wir gerne durchgeführt haben! Herzlichen Dank vor allem an Moritz Fabi, welcher im Fachbereich Suchtprävention sehr aktiv mitarbei...
27. September 2021
Neunburg. Es sind noch wenige Plätze frei! Es geht wieder los - der Berg ruft! Vom 19. bis 21. November 2021 startet der Skiclub Neunburg mit seiner Auftaktfahrt in die Saisoneröffnung. Ziel ist das unverwechselbare Skigebiet Kitzsteinhorn. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt