Anzeige
Schule_Mihail_fotodeti-pixabay Symbolbild: © Mihail-fotodeti, pixabay

Testkonzept für Schul- und Kitaöffnungen

2 Minuten Lesezeit (386 Worte)

Um Infektionsketten gar nicht erst entstehen zu lassen, soll der zum 22. Februar erfolgende Start des Präsenz- und Wechselunterrichts sowie des Kita-Betriebs bayernweit mit einem umfassenden Testkonzept begleitet werden.

Daher sollen – auf freiwilliger Basis – möglichst viele der in den Präsenz- und Wechselunterricht zurückkehrenden Lehrkräfte, Beschäftigten in der Kinderbetreuung, Schülerinnen und Schüler, des sonstigen schulischen Personals (einschließlich nichtunterrichtendem und Ganztags-Personals) sowie das bereits in Notbetreuung tätige Personal auf das Vorliegen einer SARS-CoV-2-Infektion getestet werden. Bis Schnelltests zur Selbstanwendung oder andere innovative Testkonzepte – so das Bayerische Innenministerium – einsetzbar sind, sollen die derzeit gegebenen Testmöglichkeiten genutzt werden.

Die Reihentestungen für das Personal sollen von den Schulen und Kindertageseinrichtungen organisiert werden. Sie können an den Einrichtungen stattfinden und von niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten vorgenommen werden. Kindertageseinrichtungen und Schulen können wie bereits im Herbst 2020 vor Ort freiwillig miteinander kooperieren. In Planung sind nach diesem Konzept zudem auch Reihentestungen von Schülerinnen und Schülern in den Schulen. Hierfür werden die notwendigen Umsetzungsmaßnahmen derzeit geprüft.

Unterstützt wird dieses bayernweite Testkonzept auch vom Testzentrum des Landkreises Regensburg. Dort wurden kurzfristig für vier Samstage zusätzliche Testkapazitäten geschaffen. Von 8 bis 12 Uhr – bei Bedarf auch bis maximal 18 Uhr – können pro Tag etwa 400 Tests stattfinden. Das Zusatz-Testangebot an den vier Samstagen gilt für Lehrpersonal und SchülerInnen mit Wohnsitz im Landkreis Regensburg. Sowohl das Lehrpersonal als auch Schülerinnen und Schüler können sich aber – nicht nur an den vier Samstagen, sondern – auch unter der Woche für einen Testtermin am Landkreis-Testzentrum anmelden.

Die Terminbuchung erfolgt über die Landkreis-Homepage Corona-Testzentrum | Landkreis Regensburg (landkreis-regensburg.de). Beim ersten Zusatz-Samstagstermin am 20. Februar konnten in der Zeit von 8 bis 18 Uhr insgesamt 411 Tests durchgeführt werden. Für die weiteren Samstage (27. Februar sowie 6. und 13. März) wird das Buchungsportal jeweils am vorhergehenden Sonntag freigeschaltet.

Wichtige Hinweise:

Um die dortigen Kapazitäten nicht zu belasten, sollten Lehrkräfte und SchülerInnen mit Wohnsitz im Landkreis Regensburg nicht zum städtischen Testzentrum am Dultplatz gehen.

Der Schulbesuch ist nicht davon abhängig, ob sich Schülerinnen und Schüler testen lassen wollen oder nicht. Auch muss man nicht warten, bis das Testergebnis vorliegt, bevor man zur Schule geht.

Die Testung am Landkreis-Testzentrum erfolgt mit einem Gurgeltest. Weil kleinere Kinder manchmal noch nicht gurgeln können, wäre es für einen zügigen Testablauf hilfreich, wenn Eltern dies daheim mit den Kindern üben könnten.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Ist die dritte Corona-Welle noch zu stoppen? Mit 49 Fällen am Freitag stieg die Inzidenz am Samstag auf 150,8 und mit 38 Fällen am Samstag stieg die Inzidenz am Sonntag auf 165,7. Die Gesamtzahl der Fälle lag am Samstag zum Ende der...
28. Februar 2021
Schwandorf. In den Abendstunden des 27. Februar erhielt die Polizei davon Kenntnis, dass sich in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Falkenauer Straße mehrere Personen aus verschiedenen Hausständen aufhalten sollten. Also starteten die Bea...
26. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Weiter steigende Corona-Inzidenz, dazu etliche Fälle im Burglengenfelder Krankenhaus: An der COVID-Front gibt es derzeit keine Zeichen für Entspannung....
26. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg.  Jeder kennt sie - Märchen wie Schneewittchen, Rotkäppchen, der Froschkönig oder Aschenputtel. Am 26. Februar 2021 ist „Erzähl-ein-Märchen-Tag" und an diesem Tag soll man sich gegenseitig Märchen vorlesen oder er...
26. Februar 2021
Schwandorf. Nachdem ein 33-Jähriger bereits Ende vergangener Woche zwei Passanten in Schwandorf angegriffen hatte, gab es nun schon wieder Ärger mit dem Mann. Einer Mitteilung der Polizei nach belästigte er am frühen Donnerst...
25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Februar 2021
Amberg. Das hätte auch schlimmer ausgehen können: Am Donnerstagabend wurde eine 13-Jährige in der Nähe des Amberger Bahnhofs belästigt, konnte sich aber zur Wehr setzen und flüchten.  Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg führt Ermittlu...
26. Februar 2021
Amberg-Sulzbach. Schulen und Kitas schließen ab dem 1. März wieder im Landkreis Amberg-Sulzbach, wie das Landratsamt am Freitag mitteilt. Ab Montag gibt es eine Rückkehr zu Distanzunterricht und zur Notbetreuung in Kitas. Außerdem gilt...
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...

Für Sie ausgewählt