/** */
Anzeige
Anzeige
Neuer Gesundheits-Zweig an der FOSBOS Amberg ab dem Schuljahr 2018/2019

Neuer Gesundheits-Zweig an der FOSBOS Amberg ab dem Schuljahr 2018/2019

3 Minuten Lesezeit (654 Worte)

Mit dem kommenden Schuljahr bietet die FOSBOS Amberg zusätzlich zu den bereits bestehenden drei Ausbildungsrichtungen Sozialwesen, Technik und Wirtschaft die Ausbildungsrichtung Gesundheit an.

 

Im näheren Umkreis ist die FOSBOS Amberg die einzige Schule mit diesem neuen und erfolgversprechenden Zweig! Er wird in der FOS und BOS angeboten!

Gerade der Gesundheitszweig ist die Zukunftsbranche schlechthin. Bereits jetzt ist das Gesundheitswesen der wichtigste Arbeitgeber Deutschlands. Mit knapp sieben Millionen Beschäftigten und einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) von mehr als zehn Prozent ist die Gesundheitsbranche sogar größer als die deutsche Automobilindustrie – sie ist so groß wie das gesamte verarbeitende Gewerbe. Dies wird auch von Seiten der Regierung bestätigt. So sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig: „Unsere Zahlen zeigen: Sie schafft in hohem Maße Beschäftigung, Wachstum und Wohlstand.“ Dabei steht die Gesundheitswirtschaft nicht nur für eine gute Versorgung im Inland, vielmehr steht sie auch in intensivem Kontakt mit dem Ausland, was in Deutschland produzierte Arzneimittel, Medizintechnik und Dienstleistungen betrifft.

Der demografische Wandel wird den eben beschriebenen Trend noch verstärken. Immer mehr wird es darum gehen, die Lebensqualität im fortgeschrittenen Alter zu verbessern. Gleichzeitig wird das Fachpersonal knapp und die Nachfrage nach qualifiziertem Personal wird das Angebot deutlich übersteigen. Insofern sind die Berufsaussichten im Gesundheitsbereich optimal!

Die neue Ausbildungsrichtung der FOSBOS Amberg greift nun diese Entwicklung auf und bietet durch ihre Profilfächer Gesundheitswissenschaften, Kommunikation und Interaktion, Biologie/Chemie sowie Wirtschafts- und Rechtslehre eine optimale, zukunftsorientierte Vorbereitung auf ein Studium oder eine qualifizierte Ausbildung im Gesundheitswesen.

Fragen wie „Wie funktioniert unser Gesundheitssystem? Wie funktioniert der menschliche Körper? Wie lässt sich menschliches Verhalten psychologisch erklären? Was erhält den Menschen gesund? Was muss man bei der Kommunikation mit Kranken beachten? Wie werden die Dienstleistungen des Gesundheitssystems organisiert?“ etc. stehen dabei im Vordergrund.

Schülerinnen und Schüler, die den neuen Gesundheitszweig wählen, können mit dem Fach-Abitur (12. Klasse) grundsätzlich jeden Studiengang an der FH belegen. Mit der Ausbildungsrichtung Gesundheit sind Sie besonders gut auf Studiengänge wie Ernährungs-, Gesundheits- und Pflegewissenschaften vorbereitet.

Besuchen die Jugendlichen auch noch die 13. Klasse, können sie mit dem fachgebundenen Abitur (ohne zweite Fremdsprache) sogar für ein Medizin-, Psychologie- oder Pharmaziestudium bewerben. Schließen sie die 13. Klasse mit einer zweiten Fremdsprache ab, haben sie das allgemeine Abitur; somit stehen ihnen alle universitären Studiengänge offen.

Den Schritt in die richtige Richtung können nun die künftigen Schülerinnen und Schüler an der FOSBOS Amberg gehen, indem sie den neuen Gesundheitszweig wählen. Dieser wird sowohl für FOS-Schüler als auch für BOS-Schüler angeboten.

Da im Profilbereich keine bestimmten Vorkenntnisse vorausgesetzt werden, ist die Ausbildungsrichtung Gesundheit an der FOS für alle Schüler der Realschulen, Mittelschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien gleichermaßen geeignet. In der 11. Jahrgangsstufe der FOS ist für die Schüler im regelmäßigen Wechsel mit dem Unterricht ein ca. 20-wöchiges Praktikum vorgesehen. In der Ausbildungsrichtung Gesundheit wird dieses in Einrichtungen des Gesundheitswesens (z. B. in Kliniken, Apotheken, Pflegeheimen, Arzt- oder Physiotherapiepraxen) absolviert.

BOS-Schüler benötigen, um den Gesundheitszweig besuchen zu können, in den Bereichen Gesundheit, Pflege, Erziehung oder Ernährung, z. B. Pflegeberufe, Notfallsanitäter/in, Physiotherapeut/in, Masseur/in, Sozialbetreuer/in, Hauswirtschafter/in, Kinderpfleger/in, Erzieher/in eine einschlägige Berufsausbildung.

Zusammenfassend bietet die FOSBOS Amberg den künftigen Schülern mit dem Gesundheitszweig

  • in zwei Jahren das Fach-Abi, in drei Jahren das allg. Abi,
  • Abwechslung von Theorie und Praxis,
  • ausgezeichnete Berufschancen,
  • die Möglichkeit, mit dem fachgebundenen Abi (ohne zweite Fremdsprache) nach der 13. Klasse an der Uni Medizin, Zahnmedizin oder Pharmazie zu studieren,
  • eine topmodern ausgestattete Schule, in der der Schüler als Mensch im Vordergrund steht!

Fazit: Die FOSBOS Amberg eröffnet mit diesem Zweig den Schülerinnen und Schülern von Amberg und Umgebung somit das Tor zur Bildung und das Tor zur Zukunft!

Schülerinnen und Schüler, die sich nun für diese neue Ausbildungsrichtung interessieren, haben die Möglichkeit, sich auf der Homepage der FOSBOS Amberg unter www.bszam.de/fosbos-amberg-willkommen.html sowie auf den Informationsveranstaltungen am 30. und 31. Januar 2018 (FOS) sowie am 01. Februar 2018 (BOS) in der Aula des BSZAM zu informieren. Die Schule steht bei Rückfragen jederzeit zur Verfügung (Kontaktdaten siehe Homepage). Die Online-Anmeldung ist ab Ende Januar auf der Homepage möglich.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...