Anzeige

Handy und Personalausweis weg

Ein Gast einer Sportbar in Schwandorf verlor in der Nacht von Samstag auf Sonntag sein Handy, Führerschein und Personalausweis. Der 26-jährige Schwandorfer konnte zwar nach kurzer Zeit noch die Schutzhülle seines Samsung-Mobiltelefons auffinden, das Gerät selbst und die Dokumente blieben aber verschwunden, worauf er die Polizei verständigte.

Weiterlesen

Blütenträume zu Fronleichnam

Am Fronleichnamstag morgens zwischen sechs und acht Uhr herrscht auf dem Nittenauer Kirchplatz schon hektische Betriebsamkeit. „Ich bräuchte noch etwas Gelbes“ oder „Hier noch ein was Kleines hin, das könnte gut aussehen“. Was ist da wohl los?

Weiterlesen

Nach 5 Minuten war Fahrrad weg

In einem Zeitraum von nur 5 Minuten entwendete ein bislang unbekannter Täter am Dienstag, 02.06.2015 gegen 18.55 Uhr, das schwarze Fahrrad der Marke Ghost, welches eine 14-jährige Schwandorferin vor einem Verbrauchermarkt im Stadtteil Dachelhofen unversperrt abgestellt hatte. Der Wert wird mit 675 EURO angegeben. Die Polizeiinspektion Schwandorf bittet um entsprechende Zeugenhinweise unter Tel. 09431/43010.

Weiterlesen

Tod durch Mähmaschine

Tod durch Messer der Mähmaschine: Aufgrund eines Berichts der Allgemeinen Laber-Zeitung hat die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. bei der Staatsanwaltschaft Regensburg, Zweigstelle Straubing, Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. Es besteht laut PETA der Verdacht, dass der/die Beanzeigte am Pfingstwochenende bei der Mahd eines Feldes nahe des Hornungweihers bei Parkstetten ein Rehkitz tötete. Aus dem Zeitungsbericht ist nach Darstellung von PETA ebenfalls zu entnehmen, dass der Eigentümer der Wiese das Rehkitz auf dem Feld zurückließ, wissentlich, dass er das Tier überfahren hatte. Der Vorwurf gegen den/die Beanzeigte lautet: Verdacht des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz sowie gegen das Naturschutzgesetz und das Strafgesetzbuch. Auf Facebook tauchte am Mittwoch, 3. Juni ein Foto eines totgemähten Kitzes im Raum Nittenau auf. Der mähende Landarbeiter hatte es anscheinend versäumt, den zuständigen Jagdpächter von der bevorstehenden Mahd in Kenntnis zu setzen. Facebook-Nutzer beschreiben unendlich traurig, wie die verzweifelte Mutter des Jungtieres nach dem Mähen nach seinem Jungen suchte.

Weiterlesen

Der Hirschwald im (Klima-)Wandel

„Bei der Vorbereitung konnte ich auf der Strecke unserer Hirschwald-Wanderung mehr als zehn Laub- und Nadelbaumarten zählen“ widersprach Werner Lang vom Forstrevier Amberg der weit verbreiteten Meinung, im Hirschwald stünden überwiegend Fichten. Der Bildungsbeauftragte des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg zeigte dies mit Blättern der Laubbäume auf, betonte, „die Waldwirtschaft hat ein Auge für den Naturschutz. Buche, Tanne und Douglasie sind Alternativen zur Fichte“.

Weiterlesen

Burschen entreißen Jagdpächter (78) die Kamera

Einem 78-jährigen Jagdpächter fielen zwei unberechtigte Quad-Fahrer am 31.05.2015, gegen 14.30 Uhr, in einer privaten Sandgrube an der Bundesstraße 85 im Kreis AS auf. Er forderte sie auf, das Gelände zu verlassen. Nach einem Wortwechsel fotografierte der Jagdpächter die amtlichen Kennzeichen der Fahrzeuge, worauf ihm einer der Fahrer den Fotoapparat entriss.

Weiterlesen

Adieu, Löwenbräustüberl

Die alten Mauern im Wirtshaus an der Langäckerstraße in Maxhütte-Verau haben ausgedient. Für Gäste und Passanten waren dortige Besuche stets wie eine Reise zurück in die gute alte Zeit, lange bevor technischer Fortschritt die Haushalte eroberte. Wohl mehr als 150 Jahre hatte das dicke Bruchsteinmauerwerk sämtliche Höhen und Tiefen geschichtlicher Ereignisse durchlebt. Nun gibt es seinen Platz für die modernste Wohnanlage in der Stadt frei.

Weiterlesen

Schaufenster der Musikschule eingeschlagen

In der Zeit von Freitag, den 29.05.15, 20:00 Uhr bis Samstag, den 30.05.15, 11:30 Uhr, wurde durch einen bislang unbekannten Täter in der Postgartenst...
Weiterlesen

Schlüsselbund und Handy gefunden

Am Samstag, den 30.05.15, gegen 16:30 Uhr, wurde in der Hoher-Bogen-Straße in Schwandorf ein Schlüsselbund mit 8 Schlüsseln gefunden und durch den Finder dann bei der PI Schwandorf abgegeben. Am Schlüsselbund ist ein Anhänger mit dem Namen „Richard“ befestigt. Der Schlüsselbund kann auf der Wache der PI Schwandorf abgeholt werden.

Weiterlesen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt